0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 - Mehr Zeit für Menschenbis 12:00 Uhr
The ChainsmokersParis
10:52 Uhr
Kygo feat. Parson JamesStole the show
10:48 Uhr
Lions HeadSee you
10:45 Uhr
Mars, BrunoLocked Out Of Heaven
10:35 Uhr
AlmaDye My Hair
10:32 Uhr
mehr
1/2

Ranking der überbezahlten Darsteller

Dieser Hollywood-Schauspieler ist sein Geld einfach nicht wert!

dpa/picture alliance

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat sich die Gage von Hollywoods Top-Schauspielern angeschaut - und mit den Einspiel-Ergebnissen ihrer Filme verglichen. Einer Schnitt dabei (schon wieder) ziemlich mies ab: Johnny Depp. Kleiner Trost: Auch Will Smith und Channing Tatum stehen mit auf dem ungeliebten Treppchen ... 

Es ist einfach nicht sein Jahr. Erst das laute Ende seiner Ehe mit Amber Heard - und nun das: Johnny Depp ist der überbezahlteste Schauspieler in Hollywood. Er belegt den ersten Platz auf der Liste des New Yorker Wirtschaftsmagazins "Forbes". Das Magazin vergleicht dafür die investierte Gage mit dem Einspiel-Ergebnis der Filme. Depp bringt für jeden an ihn gezahlten Dollar lediglich 2,80 Dollar, also 2,60 Euro, ein. Bei der Bewertung haben die Forbes-Redakteure die drei jüngsten Filme des Stars berücksichtigt, darunter das Tim Burton-Werk "Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln".

Hollywood-Star Channing Tatum bringt nur 6 Dollar ein

Kleiner Trost für Johnny Depp: Er hat Gesellschaft von vielen hoch bezahlten Kollegen, die an der Kinokasse auch nicht sehr erfolgreich waren. Will Smith (5 Dollar, jüngste Film-Flops: "Erschütternde Wahrheit", "Focus"), Channing Tatum (6 Dollar, "Jupiter Ascending", "Magic Mike XXL"), Will Ferrell (6,50 Dollar), George Clooney (6,70). Es folgen Adam Sandler, Mark Wahlberg, Leonardo DiCaprio, Julia Roberts und Bradley Cooper.

Kurzzusammenfassung

Johnny Depp führt die Liste der überbezahlten Hollywood-Stars zum zweiten Mal an: Das New Yorker Wirtschaftsmagazin Forbes hat Depps jüngste drei Filme mit den Einspiel-Ergebnissen verglichen. Und dabei schnitt er schlecht ab. Trost: Auch Will Smith, Channing Tatum, George Clooney, Leonardo Di Caprio und Julia Roberts sind überbezahlt. 

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0