Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Chart Show 19-21bis 21:00 Uhr
James Hype & Miggy Dela RosaFerrari
20:14 Uhr
LucianoBeautiful Girl
20:11 Uhr
Kontra K feat. Sido & LeonyFollow
20:08 Uhr
Harry StylesAs it was
20:06 Uhr
Imanbek & BYORBelly Dancer
19:57 Uhr
mehr

Beste Spiele für Kinder

15 Ideen: Welche Spiele kann ich in den Sommerferien oder auf einem Kindergeburtstag spielen?

Bild: colourbox

Sommerferien in Bayern - und dein Kind und seine Freunde wollen unterhalten werden? Wir haben für dich eine Liste mit 15 Spiele-Klassikern, die du in den Ferien oder beim Kindergeburtstag spielen kannst. Spiele, die du schnell vorbereiten kannst und auch nicht die Welt kosten. Alle Spiele eignen sich für Kinder ab etwa drei Jahren und dauern in der Regel zwischen 10 und 30 Minuten.

# 1 - Schaumküsse ohne Hände essen

Alle Mitspieler sitzen am Tisch. Jeder erhält einen Schaumkuss, den er vor sich auf den Tisch legt. Alle legen ihre Hände auf den Rücken. Auf das Startkommando beginnen alle mit dem Mund ihren Schokokuss zu essen - ohne Hände. Wer hat zuerst den Schokokuss verschlungen?

# 2 - Sackhüpfen

An der Startlinie steigen alle Kinder mit beiden Beinen in die Säcke. Der Sack muss mit den Händen etwa auf Höhe der Hüfte festgehalten werden. Nach dem Startsignal hüpfen die Teilnehmer auf einem Parcours um die Wette bis zur Ziellinie.

# 3 - Tauziehen

Die Kinder teilen sich in zwei Gruppen auf. Ein starkes Seil wird nun der Länge nach auf den Rasen gelegt - genau in der Mitte macht ihr eine Markierung auf den Rasen. Jede Gruppe stellt sich an ein Ende des Seils und nimmt es in die Hand. Auf Kommando ziehen beide Gruppen mit aller Kraft an dem Seil. Sobald eine Gruppe es geschafft hat, die andere über die Markierung in ihre Hälfte zu ziehen, hat sie gewonnen.

# 4 - Stopp-Tanz

Die Kinder tanzen zur Musik. Wenn der Spielleiter die Musik plötzlich stoppt, müssen alle Kinder sofort stehen bleiben und in ihrer Bewegung "einfrieren". Wer zu spät reagiert oder sich nochmal bewegt, scheidet aus. Gewonnen hat beim Stopptanz, wer am Ende als Letzter noch auf der Tanzfläche steht.

# 5 - Würstl schnappen

Funktioniert so ähnlich wie "Schaumküsse ohne Hände" essen. Bei diesem Wettessen-Spiel wird eine Schnur gespannt. Daran hängen so viele Würste wie Kinder mitspielen. Die Kinder halten ihre Hände auf den Rücken und versuchen nur mit dem Mund, die Wurst zu schnappen und aufzuessen.

# 6 - Drache, Drache, wie lang schläfst du?

Die Kinder stehen Hand in Hand im Kreis, ein Drache hockt in der Mitte. Die Kinder fragen: "Drache, schläfst du noch?" Der Drache knurrt: "Ja!" Die Kinder fragen: "Wie lange denn noch?" Der Drache antwortet: "Bis … (sucht sich eine Zahl zwischen 1 und 12 aus)". Dann gehen die Kinder im Kreis herum und singen: "1 hat's geschlagen, 2 hat's geschlagen, 3 hat's geschlagen…" usw. Sobald der Drache seine auserwählte Zahl hört, erwacht er und fängt sich ein Kind, das nun mit muss in die Mitte. Die zwei Fänger einigen sich auf eine Zahl und das Spiel geht in eine neue Runde - bis niemand mehr übrig ist.

# 7 - Schatzsuche

Hier gibt es viele Variationen - von der klassischen Schatzsuche (mit Schatzkarte) bis zu einer Schnitzeljagd (mit Kreidepfeilen auf dem Boden). Aber alle führen am Ende zu einer Schatzkiste, dessen Inhalt sich alle Kinder teilen dürfen.

# 8 - Malen & erraten

Das klassische Montagsmaler-Prinzip. Ein Kind bekommt einen Begriff geflüstert und beginnt damit, diesen zu malen. Wer errät am schnellsten, was das Kind malt?

# 9 - König der Affen

Jedes Kind bekommt eine lange Wollschnur (vielleicht so 1 1/2 Meter lang) hinten in die Hose oder den Rock gesteckt. Beim Herumtoben der Affenbande muss nun jeder versuchen, den anderen auf den Schwanz zu treten, damit dieser abreißt. Wer am Schluss den längsten Schwanz hat, ist der König der Affen.

# 10 - Schwimmen oder sinken?

Füllt eine Wäschewanne zu ca. zwei Dritteln mit Wasser. Bereitet eine Kiste mit unterschiedlichen Dingen vor, wie z.B. ein Stück Holz, ein Stein, eine Büroklammer, ein Stück Draht, ein Legostein, eine Stecknadel, ein Teelöffel, ein nasser Schwamm, ein Stückchen Papier, ein Blatt oder ein Stück Styropor. Die Kinder stellen oder setzen sich um die Wanne. Nun wird ein Gegenstand aus der Kiste genommen. Die Kinder raten nun ob der Gegenstand schwimmt oder sinkt. Wer liegt mit seiner Vermutung richtig?

# 11 - Tieftaucher

In einer großen Schüssel mit Wasser liegen Weintrauben, die "Perlen". Nur mit dem Mund müssen die Kinder die Perlen vom "Meeresgrund" holen. Wer in einer Minute am meisten schafft, hat gewonnen.

# 12 - Topf schlagen

Ein Kind sitzt mit verbundenen Augen und einem Kochlöffel in der Hand auf dem Boden. Die anderen Kinder platzieren irgendwo im Raum einen Kochtopf - verkehrt herum, mit dem Boden nach oben. Auf allen vieren muss das Kind nun im Raum herumkrabbeln und versuchen, mit dem Kochlöffel den Topf auf dem Boden zu ertasten. Unter dem Topf darf sich gerne ein kleiner Preis befinden.

# 13 - Reise nach Jerusalem

In einem Raum werden Stühle aufgestellt. Und zwar genau einer weniger als es Kinder gibt. Jetzt wird Musik angestellt, die Kinder laufen durch den Raum. Sobald die Musik ausgestellt wird, sucht sich jedes Kind schnell einen Platz. Wer keinen findet, scheidet aus. Nun wird mit einem Stuhl weniger weitergemacht. Welches Kind als letztes übrig bleibt, gewinnt! 

# 14 - Lebensmittel erschmecken

Die Kinder bekommen die Augen verbunden und müssen nacheinander Lebensmittel erschmecken, z.B. Paprika, Weintrauben, Zitronen oder ein Stück Schokolade. 

# 15 - Dosen werfen

Leere Konservendosen werden auf einem kleinen Tischchen zu einer Pyramide zusammengestellt. Mit einem Ball versuchen die Kinder nun nacheinander mit so wenig Würfen wie möglich, alle Dosen vom Tisch abzuräumen.

Kurzzusammenfassung

Sommerferien in Bayern - und dein Kind und seine Freunde wollen unterhalten werden? Wir haben für dich eine Liste mit 15 Spiele-Klassikern, die du in den Ferien oder beim Kindergeburtstag spielen kannst. Spiele, die du schnell vorbereiten kannst und auch nicht die Welt kosten. Alle Spiele eignen sich für Kinder ab etwa drei Jahren und dauern in der Regel zwischen 10 und 30 Minuten.