0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Schönes Wochenende – und DU mittendrin! 12-16bis 16:00 Uhr
Lloyd, DennisNevermind
14:08 Uhr
NickelbackAfter the rain
14:04 Uhr
Alle Farben feat. JanieckLittle Hollywood
13:57 Uhr
Furtado, NellyAll Good Things (Come To An End)
13:55 Uhr
Kygo & MiguelRemind Me to Forget [Frühaufdreher Hit von morgen]
13:50 Uhr
mehr

Funktioniert bei (fast) jedem Smartphone

Mit diesen Tricks kannst du ganz schnell einen Notruf absetzen

Bild: unsplash.com

Wenn du im Notfall einen Hilferuf mit deinem Handy senden willst, muss das schnell und einfach gehen - am besten mit nur einer Hand und ohne erst das Handy entsperren zu müssen. Sowohl bei iPhones als auch Android-Handys gibt es eine ganz einfache Möglichkeit, einen Notruf abzusetzen. Blöd, dass nur die wenigsten diese Möglichkeit kennen. So geht's!

1. Notruf absetzen beim iPhone

Auf dem iPhone X, iPhone 8 oder iPhone 8 Plus kannst du so eine Notruf-SMS aktivieren:

Halte gleichzeitig die Seitentaste und eine der Lautstärketasten gedrückt, bis der Schieberegler "Notruf SOS" angezeigt wird. Nun kannst du entweder diesen Schieberegler ziehen, um direkt persönlich einen Notruf abzusetzen. Oder du hältst die beiden Tasten weiter gedrückt und wartest bist der Countdown abgelaufen ist. Dann setzt das iPhone automatisch einen Notruf ab.

Wenn du ein iPhone 7 oder ein älteres Modell besitzt, kannst du den Notruf so nutzen:

Drücke die Seitentaste schnell fünfmal hintereinander. Der Schieberegler "Notruf SOS" wird angezeigt. Ziehe diesen Notruf-Regler, um einen Notruf abzusetzen.

Informiert wird nun der Rettungsdienst. Dieser bekommt auch deine GPS-Position - selbst wenn du deine Ortungsdienste deaktiviert hast. 

Die einzelnen Schritte sind auch auf der Support-Seite von Apple beschrieben.

2. SOS-Ruf auf einem Android-Smartphone starten

Alle Samsung-Smartphones mit Android ab Version 5.0 besitzen einen Notfallassistenten. Drücke dreimal kurz den Hauptschalter, dann nimmt das Handy automatisch ein Foto mit der Front- und Rückkamera auf und schickt es gemeinsam mit der Botschaft "Brauche Hilfe" und den Standortdaten an die Kontakte, die du vorher festgelegt hast.

Wichtig: Du musst die SOS-Funktion einmalig aktivieren! Öffne deine "Einstellungen" und wähle in der Kategorie "System" (bzw. "Erweiterte Einstellungen") den Punkt "Notfallassistent" (bzw. "SOS-Nachrichten senden"). Aktiviere hier "Hilfenachrichten senden". Jetzt kannst du die oben beschriebene Foto- oder auch eine Sprachaufnahme-Funktion aktivieren. Du kannst bis zu vier Notfallkontakte festlegen, die per SMS oder MMS verständigt werden sollen.

Sind alle Einstellungen ausgewählt, ist der Notfallassistent "scharf"! Drückst du jetzt dreimal nacheinander auf den Power Button, versendet das Gerät automatisch eine Notfallnachricht an die ausgewählten Kontakte.

Vorsicht also, dass die Nachrichten nicht versehentlich verschickt werden!

Ganz ausführlich steht das auch nochmal bei Kollegen vom ARD-Morgenmagazin.

3. Windows Phone: Notruf nur per App

Für Microsofts Betriebssystem ist uns bislang keine Tastenkombination bekannt, mit der du schnell einen Notruf absetzen kannst. Es sind allerdings verschiedene Apps verfügbar, die diesen Job übernehmen.

Kurzzusammenfassung

Wenn du im Notfall einen Hilferuf mit deinem Handy senden willst, muss das schnell und einfach gehen - am besten mit nur einer Hand und ohne erst das Handy entsperren zu müssen. Sowohl bei iPhones als auch Android-Handys gibt es eine ganz einfache Möglichkeit, einen Notruf abzusetzen. Blöd, dass nur die wenigsten diese Möglichkeit kennen.