0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Ferien - Frühaufdreher 05-09bis 09:00 Uhr
Charley AnnWake me up
5:55 Uhr
Jennifer LopezAin't your Mama
5:51 Uhr
Ed SheeranGalway Girl
5:48 Uhr
Allen, LilyNot Fair
5:43 Uhr
Welshly ArmsLegendary
5:37 Uhr
mehr

Achtung, Österreich-Urlauber!

Ab heute: Arlberg-Tunnel bis Oktober gesperrt

Bild: dpa/picture-alliance

Bis zu 20.000 Autos fahren jeden Tag durch den Arlbergtunnel in Österreich. Ab Montag (24.03.) wird der Tunnel für Sanierungsarbeiten gesperrt - für fast ein halbes Jahr. Als Autofahrer dürft ihr zwar den Arlbergpass nutzen, dies ist aber nicht unbedingt immer empfehlenswert.

Der Arlbergtunnel (S16) wird den Sommer über komplett für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung beginnt am Montag, den 24. April und dauert bis Anfang Oktober. In dem Tunnel wird die neueste Generation Sicherheitstechnologie installiert: Eine Sprühnebel-Anlage zum Beispiel, die bei einem Brand automatisch und zielgenau Wasser sprüht. 

Während der Sperrung wird der LKW-Verkehr großräumig umgeleitet: über Rosenheim-München und über den Gotthard oder San Bernadino. Beim regionalen Schwerverkehr gibt es Ausnahmen: Diese Fahrzeuge dürfen über den Arlbergpass (B197) fahren. Auch Autofahrer ohne schwere Anhänger dürfen den Arlbergpass nutzen. Der Pass wird jedoch vermutlich gerade während der Ferien und an Wochenenden stark überlastet sein, so dass ihr am besten bei der Planung eurer Route einen großen Bogen um diesen Bereich macht (wenn das möglich ist).

Bild: asfinag.at

[Sendung: BAYERN 3 Update]

Kurzzusammenfassung

Bis zu 20.000 Autos fahren jeden Tag durch den Arlbergtunnel in Österreich. Ab Montag (24.03.) wird der Tunnel für Sanierungsarbeiten gesperrt - für fast ein halbes Jahr. Als Autofahrer dürft ihr zwar den Arlbergpass nutzen, dies ist aber nicht unbedingt immer empfehlenswert.