Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Nicky Youre x DazySunroof
10:15 Uhr
Jax Jones & Zoe WeesNever Be Lonely
10:11 Uhr
Gotye feat. KimbraSomebody That I Used To Know
10:07 Uhr
Mark AmborBelong Together
10:04 Uhr
Milky ChanceColorado
9:57 Uhr
mehr

Reisespiele fürs Auto

Gegen Langeweile: Welche Spiele mit Kindern im Auto spielen?

Bild: colourbox

Der Weg in den Urlaub kann lang werden - besonders für die Kinder auf der Rückbank. Diese kleinen Spiele, für die ihr nichts vorbereiten oder mitnehmen müsst, helfen gegen die Langeweile im Auto!

"Wer bin ich?"

Eine Person im Auto denkt sich einen Promi aus. Die anderen müssen raten, wer es ist. Fragen dürfen nur so gestellt werden, dass sie sich mit "Ja" oder "Nein" beantworten lassen.

"Ich packe meinen Koffer"

Die erste Person packt den ersten Gegenstand in einen imaginären Koffer (Ich packe meinen Koffer - und nehme mit: ein Handtuch), die zweite Person muss diesen Satz nun wiederholen und einen weiteren Gegenstand ergänzen. So geht es reihum. Wenn jemand einen Gegenstand oder die richtige Reihenfolge vergisst, scheidet er aus.

"Wort an Wort"

Einer von euch denkt sich ein zusammengesetztes Wort aus, z.B. "Autoradio". Der nächste in der Reihe muss dann ein Wort nennen, das mit "Radio" beginnt - zum Beispiel "Radioprogramm". Der nächste dann "Programmheft". Wem kein Wort mehr einfällt, der scheidet aus. (Ob es ein genanntes Wort wirklich gibt, muss im Zweifelsfall "Duden online" klären ;-))

Das "Ja/Nein"-Spiel

Ihr bestimmt eine Person im Auto, die fünf Minuten lang weder "Ja" noch "Nein" sagen darf. Alle anderen bombardieren diese Person jetzt mit Fragen. Hält sie durch und findet genügend Ersatzbegriff wie "Auf jeden Fall", "Geht klar" oder "Auf keinen Fall"?

Die gemeine 7

Ihr zählt nacheinander hoch: 1, 2, 3 usw. Aber Vorsicht vor der gemeinen 7. Alle Zahlen, die eine 7 enthalten oder ein Vielfaches von ihr enthalten, werden in der Aufzählung durch das Wort "Maultier" ersetzt - ihr könnt euch natürlich auch ein anderes ausdenken ;-) Lustig wird's ab 69. Wer eine Zahl mit der gemeinen 7 verpennt, scheidet aus.

Teekesselchen

Ein Spieler denkt sich einen Begriff aus, der mehrere Bedeutungen hat. Beispiel: Melone. Nun müssen er den gesuchten Bergriff beschrieben, z. B.: "Mein Teekesselchen kann man essen und mein Teekesselchen setzt man sich auf den Kopf". Wer errät den gesuchten Begriff mit möglichst wenigen Tipps? 

"Ich sehe was, was du nicht siehst"

Einer schaut im Auto oder in der Landschaft nach einem Gegenstand. Die anderen müssen raten, welchen Gegenstand er meint. Einziger Hinweis: Die Farbe des Gegenstandes: "Ich sehe was, was du nicht siehst - und das ist grün!"

Kurzzusammenfassung

Teekesselchen, "Wer bin ich" und "Ich sehe was, was du nicht siehst?" Diese kleinen Spiele helfen im Auto mit Kindern auf langen Reisen in den Urlaub.