Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Alvaro Soler & TopicSolo Para Ti
1:03 Uhr
Elton John & Britney SpearsHold Me Closer
0:56 Uhr
Tinlicker & HelslootBecause you move me
0:53 Uhr
The FrayHow to save a life
0:47 Uhr
Shawn MendesWhen You're Gone
0:44 Uhr
mehr

Auf Bio ist Verlass - keine Spritzmittel entdeckt

Ökotest: Wie gesund sind trübe Apfelsäfte wirklich?

Bild: Louis Hansel / unsplash.com

An Apple a day… Den Spruch kennt ihr ja. Aber wie sieht das bei Apfelsäften aus? Wie gesund sind trübe Apfelsäfte wirklich? Ökotest hat jetzt herausgefunden: Säfte aus biologischem Anbau enthalten keine Spritzmittel - es gibt aber auch drei Warnungen.

Ökotest hat naturtrübe Apfelsäfte, darunter ca. die Hälfte mit Bio-Siegel, unter die Lupe genommen. Die Preise pro Liter lagen dabei zwischen 99 Cent und 3,99 Euro.

Am besten weg kommen trübe Bio-Apfelsäfte, weil sich Pestizide – also Spritzmittel – nicht mal in Spuren finden ließen. Generell punkten alle Apfelsäfte mit kurzen Transportwegen: Im Test beziehen alle Hersteller ihre Früchte aus Europa, manche sogar aus der Region.

Leider taucht das Spritzgift "Mepiquat" in drei Säften auf, das im Obstbau eigentlich verboten ist. 

"Beckers Bester", "Belsina Apfel" und "Paradiso Apfel" sind daher "ungenügend". 

Gut drei Viertel der Produkte werden aber empfohlen.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis naturtrüber Bio-Apfelsäfte – Ökotest 09/2022 (alle ohne Spritzmittelbelastung)

  • Dm Bio Apfelsaft, Preis (Liter): 1,35 €, Äpfel aus Deutschland, SEHR GUT

  • Dennree Apfel Saft, Preis (Liter): 1,59 €, Äpfel aus Süddeutschland, Norditalien, SEHR GUT
  • Edeka Bio Apfelsaft, Preis (Liter): 1,59 €, Äpfel aus EU (u.a. Deutschland, Polen), SEHR GUT
  • K-Bio Apfelsaft, Preis (pro Liter): 1,69 €, Äpfel aus Polen, SEHR GUT
  • Rewe Bio Apfelsaft, Preis (pro Liter): 1,69 €, Äpfel aus Deutschland, SEHR GUT
  • Solevita Bio Organic Apfelsaft , Preis (pro Liter): 1,69 €, Äpfel aus Deutschland, SEHR GUT

Gut zu wissen: Auch einige Nicht-Bio-Apfelsäfte haben ein "SEHR GUT" erhalten. Sie enthielten allerdings alle minimale Spuren von Pestiziden, also Spritzmitteln.

Naturtrüber Apfelsaft ist besser als klarer. Testergebnisse der Stiftung Warentest (04/2022)

Für einen Liter Saft braucht es etwa 1,5 Kilogramm Äpfel. Apfelsaft besteht immer aus 100 Prozent Frucht. Angeboten wird er als Direktsaft oder als Saft aus Konzentrat – trüb oder klar.

Apfelsaft: Am besten "Naturtrüb"

Generell zeigt der Test: Naturtrüb ist besser als klar; Direktsaft ist immer besser als Saft aus Konzentrat. Aber es muss trotzdem nicht teuer sein! Ganz vorne liegen die trüben Direktsäfte von Lidl, Wesergold und Edeka – die kosten weniger als einen Euro pro Liter.

Ansonsten gibt es viel Mittelmaß. Namhafte Produkte wie Pfanner, Rabenhorst, Amecke, Hohes C, Granini oder Albi können nicht wirklich überzeugen. Alnatura kassiert wegen schlechter chemischer Qualität sogar ein "Mangelhaft".

Das sind die besten Apfelsäfte (Stiftung Warentest, Ausgabe 04/2022)

  • Lidl, Solevita Premium Direktsaft Apfel naturtrüb; 0,99€, GUT (2,2)
  • Wesergold, Apfelsaft naturtrüb; 0,96€, GUT (2,2)
  • Edeka, Apfel Direktsaft naturtrüb; 0,99€, GUT (2,3)
  • Van Nahmen, Bio-Apfelsaft von Streuobstwiesen; 3,95€, GUT (2,3)


Übrigens: Apfelsaft hat soviel Zucker wie Cola, darum lieber als Schorle trinken. Und wenn es um die Gesundheit geht: Dann lieber einen ganzen Apfel essen, denn das Beste steckt nicht im Saft, sondern in der Schale und beim Kerngehäuse.

Kurzzusammenfassung

Wie gesund sind trübe Apfelsäfte wirklich? Ökotest hat jetzt herausgefunden: Säfte aus biologischem Anbau enthalten keine Spritzmittel - es gibt aber auch drei Warnungen.