0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nacht 00-05bis 05:00 Uhr
LouaneAvenir
1:43 Uhr
Rag'n'Bone ManAs You Are
1:39 Uhr
Neon TreesAnimal
1:35 Uhr
Jax Jones feat. RayeYou Don't Know Me
1:32 Uhr
RasmusIn the shadows
1:27 Uhr
mehr

Der Wadenstecher

Diese Fliege ist viel fieser als sie aussieht

Bild: picture alliance / dpa

Sie sehen aus wie harmlose Stubenfliegen, stechen aber mindestens so gemein wie Mücken. Was sind das für fiese Fliegen? BAYERN 3 Hörerin Anke hat uns gefragt. Wir haben die Antwort für euch.

Sie summen nicht wie Mücken und sehen auch nicht so aus. Stechen tun sie trotzdem. Vermeintlich harmlose Fliegen, die unser Blut wollen – gibt's das? BAYERN 3-Hörerin Anke hat sich mit dieser Frage an uns gewandt:

"Seit heute werden wir mal wieder von eigentlich doch friedlichen Stubenfliegen gebissen bzw. gestochen.
Warum machen die das? Liegt's am Wetter?"

Wir haben bei Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Zoologe an der LMU München, nachgefragt. Den ersten Verdacht kann der Experte ausschließen:

Die Stubenfliege hat weder Stachel noch Kiefer, mit denen sie stechen oder beißen könnte, sondern ein rüsselartiges Gebilde, mit dem verflüssigte Nahrung aufgesaugt wird.

Die gewöhnlichen Stubenfliegen sind also nicht die Übeltäter. Wer dann?

Es gibt eine ganze Reihe anderer Fliegenarten wie etwa die Bremsen, die Blut saugen und sehr schmerzhaft zustechen können. (Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Zoologe)

Der Name ist Programm: Der "Wadenstecher"

Bild: picture alliance / dpa

Der "Wadenstecher" saugt mit einem Stechrüssel Blut.

Der Stubenfliege besonders ähnlich sieht die gemeine Stechfliege, auch als "Wadenstecher" oder "Wadenbeißer" bekannt. Der entscheidende Unterschied: Der fiese Doppelgänger sieht zwar aus wie eine Fliege, hat einen Stechrüssel, mit dem er Blut saugt.

Liegt's am Wetter?

Mücken und andere Krabbeltiere ärgern uns vor allem in den warmen Monaten. Da sind auch die stechenden Fliegen keine Ausnahme.

Die Stechbereitschaft dieser Fliegen ist insbesondere an schwülen Tagen bzw. vor Gewittern besonders groß - und die sind nun mal im Juni und Juli besonders häufig. 
(Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Zoologe)

Schwacher Trost für alle Stich-Geplagten: Der nächste Winter kommt bestimmt...

Kurzzusammenfassung

Die gemeine Stechfliege, auch als "Wadenstecher" bekannt, sieht der normalen Stubenfliege sehr ähnlich. Der Unterschied: Sie hat einen Stechrüssel und saugt blut. An schwülen Tagen sticht sie besonders gerne.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0