0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Matuschke – der etwas andere Abendbis 22:00 Uhr
PrioryWeekend
21:35 Uhr
Nelly Furtado feat. TimbalandPromiscuous
21:31 Uhr
Jacob Banks feat. Seinabo SeyBe good to me
21:25 Uhr
How Gee
21:22 Uhr
Green DayLast of the American girls
21:16 Uhr
mehr

Wie süß ist das denn?

Nürnberger päppeln 80 Eichhörnchen-Babys auf

Bild: dpa/picture-alliance

Dieses Jahr sind in Nürnberg besonders viele Eichhörnchen-Babys auf die Hilfe von Menschen angewiesen. Grund ist der heiße Sommer. Nun kümmern sich Ersatzeltern um die kleinen Nager. Ein Vollzeitjob – im Ehrenamt.

Viel Schlaf bekommt Sandra Jelen derzeit nicht. Sie kümmert sich um jede Menge Eichhörnchen-Babys – und das ist ein Vollzeitjob.

Da kommt alles andere zu kurz, auch der Schlaf. Eichhörnchen füttert man nicht nur tagsüber, sondern auch nachts. Das heißt, ich stehe alle drei Stunden auf. Füttere dann eine halbe Stunde und habe Glück, wenn ich dann wieder zwei Stunden schlafen kann." (Sandra Jelen)
(c) NEWS5

Nürnberger päppeln 80 Eichhörnchen-Babys auf

Besonders zutraulich in der Not

Wenn Eichhörnchen zu Waisen werden, sind sie auf die Hilfe von Menschen angewiesen. Die kleinen Nager werden besonders in Notsituationen besonders zutraulich.

Eichhörnchen haben die Angewohnheit, wenn sie Hilfe brauchen, dass sie diese auch suchen. Sie laufen auf Menschen, Hunde und Katzen zu und klettern teilweise auch das Hosenbein hoch. Für die ist es so: Entweder du hilfst mir, oder du bringst mich um. Aber so wie es jetzt ist, möchte ich nicht weiterleben." (Sandra Jelen)

80 Eichhörnchen-Waisen werden in Nürnberg aufgepäppelt

In Nürnberg werden derzeit 80 Eichhörnchen-Babys von Hand aufgezogen – in insgesamt vier Pflegestellen. Grund dafür ist der heiße Sommer. Seinetwegen haben die Muttertiere nichts mehr zu trinken gefunden und sind dann oftmals in Pools oder halbleeren Regentonnen ertrunken. Zurück bleiben die Jungen, die ohne die Hilfe der Tierschützer gestorben wären.

Quelle: BR24 / Christian Schiele

[Sendung: BAYERN 3 - Update]

Kurzzusammenfassung

Dieses Jahr sind in Nürnberg besonders viele Eichhörnchen-Babys auf die Hilfe von Menschen angewiesen. Grund ist der heiße Sommer. Nun kümmern sich Ersatzeltern um die kleinen Nager. Ein Vollzeitjob – im Ehrenamt.