Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
TiëstoLay Low
17:10 Uhr
Dua LipaHoudini
17:07 Uhr
Fun feat. Janelle MonáeWe are young
17:03 Uhr
KeshaTik Tok
16:56 Uhr
Meghan TrainorMade You Look
16:54 Uhr
mehr

Fakt oder Fake?

Kann ich durch die Autoscheibe braun werden?

Bild: M. Pustal / colourbox

Du fährst mit deiner Familie sechs sonnige Stunden bis zum Gardasee. Kann es sein, dass du schon im Auto unterwegs schön braun wirst? Braun werden durch die Autoscheibe - funktioniert das wirklich? Wir geben dir die Antwort.

Kurz die Basics: Dafür dass deine Haut im Sommer schön braun wird, sind die UV-B Strahlen der Sonne verantwortlich. Problem: Zu viele davon sind gefährlich und dann bekommst du einen Sonnenbrand. Deswegen filtern in modernen Autos die Windschutzscheiben so gut wie alle UV-B Strahlen heraus. Bedeutet: Du kannst im Auto erstmal nicht wirklich braun werden. Aber eben auch keinen Sonnenbrand bekommen.

Es gibt aber natürlich auch noch die UV-A Strahlen. Sie lassen deine Haut schneller altern und sind für Hautkrebs verantwortlich. Good news: Die Windschutzscheibe in deinem Auto schützt dich auch weitgehend vor den üblen UV-A Strahlen der Sonne.

Also komplette Entwarnung? Nein. Die Seitenfenster und auch das Rückfenster sind problematisch: UV-A Strahlen können fast ungebremst durch diese Scheiben ins Auto gelangen. Sonnencreme im Auto ist also gerade bei längeren Autofahrten eine gute Idee. Wenn Kinder auf der Rückbank sitzen, kannst du zu ihrem Schutz UV-Folie an den Seitenscheiben anbringen.

Zurück zu Ausgangsfrage: Im Auto wirklich braun werden, das funktioniert nicht! Trotzdem ist ein ausreichender UV-Schutz wichtig, da nicht alle Scheiben die UV Strahlen aufhalten.

Kurzzusammenfassung

Kann ich durch die Autoscheibe braun werden? Die einfach Antwort ist: Nein. Die Windschutzscheibe filtert nämlich so gut wie alle UV-B Strahlen heraus. Sonnenschutz ist aber trotzdem wichtig.