0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Party-Hitmixbis 00:00 Uhr
Axwell ^ Ingrosso feat. Trevor GuthrieDreamer (Kahikko Remix)
21:53 Uhr
Alle Farben & Vize feat. Graham CandyKids
21:50 Uhr
Ava MaxSweet But Psycho (Midtown Jack Remix)
21:47 Uhr
R.I.O. feat. U-JeanTurn This Club Around
21:43 Uhr
Topic feat. A7SBreaking Me (Bekay Remix)
21:40 Uhr
mehr

FAKT oder FAKE

Polizisten mit Netzschals statt Masken: Was steckt dahinter?

Bild: BR / Montage: BAYERN 3

In sozialen Medien – von Twitter über Facebook bis zu Telegram-Gruppen – ist derzeit ein Bild mit mehreren Polizisten aus Nürnberg im Umlauf. Die Polizisten tragen nur einen sehr dünnen Mund-Nasen-Schutz aus Netzstoff. Der Screenshot, auf dem das Logo der BR-Sendung "Frankenschau aktuell" zu sehen ist, verbreitete sich bis in die Niederlande und nach Polen.

Corona-Leugner sehen das Bild als Beleg dafür, dass es in der Corona-Krise "nicht um Viren" gehe, wenn selbst Polizisten bloß Netzschals trügen, die nicht vor Viren schützten. Wir haben recherchiert: Das Bild ist schon älter und wurde aus dem Zusammenhang gerissen. Die Behauptungen, die Corona-Leugner hiermit belegen wollen, sind falsch.

Das Bild stammt tatsächlich aus einem Fernsehbeitrag des BR – allerdings schon von Montag, dem 11. Mai 2020. Das Bild ist also über fünf Monate alt. Im Internet wird allerdings suggeriert, dass es eine aktuelle Aufnahme ist. Nutzt man die Bilder-Rückwärtssuche von verschiedenen Suchmaschinen, zeigt sich: Das Bild hat sich erst in den letzten Tagen in Netzwerken verbreitet, ein Verweis auf das Aufnahmedatum findet sich bei keinem der Posts. Gefilmt wurde die Szene am 9. Mai 2020 bei der Demonstration gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Nürnberg. Das belegen das Datum im Originalmaterial des BR sowie die Informationen der Stadt Nürnberg über angemeldete Kundgebungen. Auch die Polizei Mittelfranken bestätigte dem BR, dass sie die Bilder eindeutig dem Einsatz am 9. Mai 2020 zuordnen könne.

Es stellt sich natürlich trotzdem die Frage, ob die grundsätzliche Kritik an der Polizei hier gerechtfertigt ist: Warum trägt das Einsatzkommando der Polizei solche dünnen Netzschals? Und können die vor dem Coronavirus schützen?

"Die auf den Bildern getragenen Masken sind Schlauchschals. Zum damaligen Zeitpunkt wurde diese Form der Mund-Nasen-Bedeckung als ausreichend erachtet.", teilt die Polizei mit. Die Schlauchschals seien später einer "genauen Prüfung" unterzogen worden. Mittlerweile würden sie nicht mehr eingesetzt. Wissenschaftliche Studien zu Alltagsmasken gab es zum Zeitpunkt der Demonstration im Mai noch nicht. Erst im Juni wiesen Forscher nach: Alltagsmasken können vor dem Coronavirus schützen.

Kurzzusammenfassung

In sozialen Medien – von Twitter über Facebook bis zu Telegram-Gruppen – ist derzeit ein Bild mit mehreren Polizisten aus Nürnberg im Umlauf. Die Polizisten tragen nur einen sehr dünnen Mund-Nasen-Schutz aus Netzstoff. Der Screenshot, auf dem das Logo der BR-Sendung "Frankenschau aktuell" zu sehen ist, verbreitete sich bis in die Niederlande und nach Polen.