Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Morgenbis 09:00 Uhr
SiaGimme Love
6:43 Uhr
Nelly feat. Kelly RowlandDilemma
6:40 Uhr
Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZKI'll Be There
6:35 Uhr
TiëstoLay Low
6:32 Uhr
Mark Ronson feat. Miley CyrusNothing Breaks Like A Heart
6:25 Uhr
mehr

Brückentage 2025 in Bayern

So holt ihr aus euren Urlaubstagen richtig viel raus!

Bild: Colourbox

Geschickt eingefädelt könnt ihr euren Jahresurlaub auch 2025 durch Feier- und Brückentage verlängern. In diesem Jahr fällt auch nur Allerheiligen auf einen Samstag! Alle anderen Tage fallen auf Werktage. Perfekt für alle Arbeitnehmer!

Mit 14 Feiertagen ist Bayern Spitzenreiter in Deutschland, auch wenn das Friedensfest und Mariä Himmelfahrt nur in bestimmten Städten und Landkreisen gefeiert wird. 2025 habt ihr also wieder einige Möglichkeiten mit Brücken- und Urlaubstagen eine Menge freie Tage am Stück herauszuholen.

>> Auch interessant: Tipps für Urlaub in Bayern - Bayern ist wie die Karibik und Island und Neuseeland 

Die bayerischen Feiertage 2025 im Überblick:

Mittwoch, 01.01. Neujahr

Montag, 06.01. Heilige Drei Könige

Freitag, 18.04. Karfreitag

Montag, 21.04. Ostermontag

Donnerstag, 01.05. Tag der Arbeit

Donnerstag, 29.05. Christi Himmelfahrt

Montag, 09.06. Pfingstmontag

Donnerstag, 19.06. Fronleichnam

Freitag, 08.08. Augsburger Friedensfest (nur Augsburg)

Freitag, 15.08. Mariä Himmelfahrt (nur Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung)

Freitag, 03.10. Tag der Deutschen Einheit

Samstag, 01.11. Allerheiligen

Donnerstag, 25.12. Erster Weihnachtsfeiertag

Freitag, 26.12. Zweiter Weihnachtsfeiertag

Donnerstag, 01.01.2026 Neujahr 

So legst du in Bayern eure Urlaubstage clever 

Januar: 

Neujahr fällt 2025 auf einen Mittwoch – Heilige Drei Könige auf einen Montag. Nutzt du hier zwei Urlaubstage für den 2. Und 3. Januar, kommst du auf sechs freie Tage und deinen ersten Kurzurlaub im Januar.

Im Februar und März gibt es keine Feiertage. 

April:

Im April lohnt sich die Urlaubsplanung: Du kannst die Osterfeiertage vom 18. bis 21. April gut nutzen und mit acht Urlaubstagen insgesamt 16 freie Tage zaubern: von Samstag, 12. April bis Sonntag, 27. April 2025.

Mai: 

Die beiden Feiertage im Mai, Tag der Arbeit (1. Mai) und Christi Himmelfahrt (29. Mai), fallen jeweils auf einen Donnerstag. Mit je einem Urlaubstag kannst du hier also zwei lange Wochenenden mit vier freien Tagen genießen.

Juni:

Auch der Juni bietet sich mit den Feiertagen zum Urlaub machen an. Nimmst du dir nach dem Pfingstmontag am 9. Juni bis zum Freitag nach Fronleichnam frei, kommst du auf insgesamt 16 freie Tage mit nur acht Urlaubstagen.

Oder du nutzt die kürzere Version und genießt das lange Pfingstwochenende ohne zusätzlichen Urlaubstag und vier freie Tage nach Fronleichnam mit nur einem Urlaubstag am 20. Juni.

Im Juli gibt es keine Feiertage in Bayern. 


>> Auch interessant: Arbeitsrecht - Kann ich meine Urlaubstage an den Kollegen verkaufen?

August:

Beide Feiertage im August sind nicht in ganz Bayern arbeitsfreie Tage. Wer in Augsburg arbeitet, kann sich über langes Wochenende freuen: Das Friedensfest am 8. August fällt nämlich auf einen Freitag.

Alle, die in vorwiegend katholischen Gemeinden arbeiten, können sich über ein langes Wochenende an Mariä Himmelfahrt freuen – ohne zusätzlichen Urlaubstag, den du verwenden musst. Auch dieser Feiertag ist 2025 nämlich ein Freitag.

Im September gibt es keinen Feiertag in Bayern.

Oktober: 

Der Tag der Deutschen Einheit fällt 2025 auf einen Freitag. Auch hier gibt es also automatisch ein langes Wochenende

November:

Obwohl es im November einen Feiertag gibt, beschafft dir das 2025 leider keinen zusätzlichen arbeitsfreien Tag. Allerheiligen fällt nämlich auf einen Samstag.

Dezember: 

Im Dezember habt ihr wieder einige Möglichkeiten, um aus den gesetzlichen Feiertagen ein paar freie Tage mehr zu zaubern: Der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag fallen auf Donnerstag und Freitag – damit hast du auch hier wieder vier Tage frei, ohne dass du zusätzliche Urlaubstage verwenden musst.

Du möchtest zum Jahresende länger freihaben? Kein Problem! Du kannst dir schon vor Weihnachten frei nehmen: Mit drei Urlaubstagen vom 22. bis 24. Dezember kommst du auf sieben arbeitsfreie Tage. Verlängern kannst du das mit drei weiteren Urlaubstagen vom 29. bis 31. Dezember. So kommst du auf insgesamt elf freie Tage. Nimmst du dir nach Neujahr 2026 noch einen Tag frei, sind es sogar 14 Tage.

Kurzzusammenfassung

2025 habt ihr wieder einige Möglichkeiten mit Brücken- und Urlaubstagen knapp 60 freie Tage herauszuholen. Mit 14 Feiertagen ist Bayern Spitzenreiter in Deutschland, auch wenn das Friedensfest und Mariä Himmelfahrt nur in bestimmten Landkreisen gefeiert wird.