Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Was geht?!bis 21:00 Uhr
Red Hot Chili PeppersDani California
19:46 Uhr
VizeGlad you came
19:43 Uhr
Macklemore & Ryan Lewis feat. Mary LambertSame Love
19:39 Uhr
Demi LovatoCool for the summer
19:34 Uhr
Lil Nas XThats what I want
19:31 Uhr
mehr

Stiftung Warentest: Nur zwei Bio-Eis sorgen für echte Fruchtlaune

Frucht- und Wassereis im Test: Von Fruchtgenuss bis Zuckerbombe

dpa / picture alliance

Endlich wieder Sonne, endlich wieder wärmer und eeeeeeendlich wieder Eis-Schlecken. Die Stiftung Warentest hat Frucht-/Wassereis und Eis zum Selbsteinfrieren getestet. Wie viel Frucht bekommen wir wirklich? Wie viel Zucker steckt im Eis und was ist an künstlichen Aromastoffen dabei?

Erst lässt es sich kaum aus der Folie lösen, dann klebt die Zunge dran fest und am Ende tropft es auf die Hand und klebt an den Fingern – aber es ist saulecker! Das Fruchteis oder auch Wassereis.

Neben Klassikern wie wie Capri oder Calippo, ist vor allem Frucht- und Wassereis mit Bio-Siegel gefragt. Aber wie Bio ist das Eis wirklich, welche Aromastoffe sind enthalten und welche Zuckerbomben lassen wir lieber in der Kühltruhe?

Frucht- und Wassereis 

Bio-Eis am Stiel punktet zweimal

Die Bio-Produkte Alnatura Himbeere und Froobie Erdbeere mit eigenem Fruchtaroma kommen im Gesamtergebnis am besten weg. Beide enthalten viel Frucht ohne zugesetztes Aroma und relativ wenig Zucker (Platz 2 für beide). Preislich macht sich das aber auch bemerkbar mit 2,08 Euro bzw. 3,35 Euro (je 100 Milliliter). Geht man nur nach Zuckergehalt, sind die Capri-Sun Freezies mit günstigen 75 Cent (je 100 Milliliter) die Gewinner auf Platz 1. Das kleine Fruchteis hat zwar wenig Zucker und schmeckt authentisch nach Frucht, aber auch künstlich und sehr süß. 

Platz 3 geht an die Aldi Mucci Sticks Doppel Frucht. Laut Test ein preiswertes Doppelfrucht-Stieleis (39 Cent je 100 Milliliter), das aber künstlich schmeckt und riecht und nur leicht nach Frucht.

Top 3 - Wasser- bzw. Fruchteis (Noten nach Zuckergehalt):

1. Capri-Sun Freezies, Preis: 0,75 € (je 100 Milliliter), Note: 2,2

2. Alnatura Fruchteis Himbeere, Preis: 2,08 € (je 100 Milliliter), Bio, Note: 2,5 / Froobie Fruchteis am Stiel Erdbeere, Preis: 3,35 € (je 100 Milliliter), Bio, Note: 2,5

3. Aldi Mucci Sticks Doppel Frucht, Preis: 0,39 € (je 100 Milliliter), Note: 2,6

dpa / picture alliance

Eis zum Selbsteinfrieren

Eis im Schlauchbeutel wird oft Aroma zugesetzt, dafür ist es nicht so süß. Wenn ihr auf Portionsgrößen achtet, spart ihr nicht nur Zucker, sondern auch Kalorien.

Die Hipp Bio für Kinder Eiszapfen Pfirsich-Mango ist das einzige Eis zum Selbsteinfrieren, das auch wirklich nach Frucht riecht und schmeckt. Preislich liegt es bei 1,26 Euro (je 100 Milliliter). Trotzdem landet es nach reinem Zuckergehalt nur auf Rang 2. 

Am wenigsten Zucker findet ihr in den Nawarra Frostys's ice Ice Pops. Es ist zwar eine preiswerte Schlauchbeutel-Großpackung (25 Cent je 100 Milliliter), dafür ist die Sortenangabe falsch. Die Tester entdeckten ein Fantasie-Aroma Typ Pfirsich statt Erdbeere, das künstlich riecht und schmeckt. Dahinter folgen die Polarsticks Erdbeere von Rewe Beste Wahl mit einem Preis von 22 Cent (je 100 Milliliter), die ebenfalls durch künstlichen Geruch und Geschmack aufgefallen sind.

 Top 3 - Eis zum Selbsteinfrieren (Noten anhand des Zuckergehalts):


1. Nawarra Frostys's ice Ice Pops, Preis: 0,25 € (je 100 Milliliter), Note: 1,5

2. Hipp Bio für Kinder Eiszapfen Pfirsich Mango, Preis: 1,26 € (je 100 Milliliter), Bio, Note: 1,6

3. Rewe Beste Wahl - Polarsticks Erdbeere, Preis: 0,22 € (je 100 Milliliter), Note: 1,6

Kurzzusammenfassung

Die Stiftung Warentest empfiehlt: Bio-Eis am Stiel punktet zweimal, besonders: Alnatura Himbeere und Froobie Erdbeere. Beide enthalten viel Frucht ohne zugesetztes Aroma und relativ wenig Zucker - sind aber auch teurer. Eis zum Selbsteinfrieren bietet meist kein fruchteigenes Aroma – bis auf die Hipp-Bio-Eiszapfen (nicht mehr erhältlich). Wenn ihr auf Portionsgrößen achtet, spart ihr Zucker und Kalorien.