Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Updatebis 13:00 Uhr
Purple Disco Machine x Sophie and the GiantsIn The Dark
12:06 Uhr
Alexandra StanMr. Saxobeat
11:57 Uhr
Michael Patrick Kelly x Rea GarveyBest Bad Friend
11:54 Uhr
PentatonixHallelujah (Single Edit)
11:48 Uhr
PinkNever Gonna Not Dance Again
11:45 Uhr
mehr

Diese Winter-Rezepte sind der Hit

Heiße Drinks der BAYERN 3 Community für kalte Tage

Bild: unsplash.com / Hannah Pemberton

Es muss nicht immer Glühwein sein. Glüh-Gin, Brennendes Kosakenblut oder Rotwein-Rum-Zwetschgen - Hier findet ihr die Lieblingsrezepte unserer BAYERN 3 Hörerinnen und Hörer für kalte Tage. Danke euch fürs Weitersagen!

Es ist dann doch frischer geworden, auf Fall verregneter und die Vorfreude auf den Feierabend im warmen Zuhause ist bei "Schmuddelwetter" größer denn je. 

Zeit also für ein oder zwei Heißgetränke - und da muss es ja nicht immer Glühwein sein. Hier findet ihr tolle Rezepte und Ideen der BAYERN 3 Community.

Martinstee (von Elke aus Pommelsbrunn in Mittelfranken)

1 Liter Früchtetee

2 Liter Apfel - Kirschsaft

3 Beutel Glühfix

etwas Himbeersirup oder Zucker

2 Orangen

Den Früchtetee kochen, Saft dazugeben und heiß werden lassen. Dann die Orangenscheiben zugeben und die Glühfix-Beutel hineinhängen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Orangen und das Glühfix herausnehmen und je nach Geschmack mit Sirup oder Zucker süßen.

Kinderpunsch

1 Liter Apfelsaft, 1 Liter Traubensaft, ein paar Scheiben Orangen, Nelken, Zimt, Vanillezucker nach Geschmack, aufkochen - fertig!

Glüh-Gin von Caro aus Bobingen

Naturtrüber Apfelsaft, Gewürznelken, Piment, Ingwer, Orangenscheiben, Zimtstangen in einem Topf ca. 20 Minuten erhitzen. Nicht kochen! In Tassen abfüllen und pro Tasse 2cl Gin dazu

Bratapfelmarmelade

Äpfel in Stücke schneiden, im Extra-Topf Zucker karamellisieren lassen, mit Apfelsaft ablöschen, Äpfel dazu, Vanille, Anis, Zimt dazu - 15 bis 20 Minuten aufköcheln, Gelierzucker dazu, gelieren lassen, am Schluss gehackte Mandeln dazu.

Brennendes Kosakenblut

Gerald aus Fischbachau braut "Brennendes Kosakenblut"

1 Liter starker Kaffee

dazu 1 Liter Rotwein und 0,5 Liter Vodka

Zusammen erhitzen - aber nicht kochen! Dann einen Zuckerhut darüber abbrennen.

Rotwein-Rum-Zwetschgen

2 kg Zwetschgen

600g Zucker

1 L Rotwein

0,25 L Rum

ergibt ca. 6 mittelgroße Gläser

Zwetschgen waschen, entkernen, halbieren. Mit Zucker bestreuen und zugedeckt 24 Stunden ziehen lassen. Rotwein aufkochen + Zwetschgen samt Zucker daruntermischen; ca. 3-5 Minuten köcheln lassen; abkühlen lassen; dann Rum dazugeben. Noch heiß in Gläser füllen.

Eierpunsch

1 Liter Milch

1/2 Liter Sahne

1 Vanilleschote

150 g Zucker

4 Eigelb

100 ml Orangenlikör

100 ml Weinbrand

Milch, Sahne, Vanilleschote langsam erhitzen. Eigelb und Zucker schaumig schlagen. Vanilleschote und Orangenschale herausnehmen und die Eiermischung in die nicht kochende Milchmischung einrühren nicht mehr kochen. Dann Weinbrand und Orangenlikör einrühren fertig. Es geht auch mit Weißwein.

Jägerlimbo

2cl Jägermeister

2cl Limettensirup

mit heißem Wasser aufgießen

Huhu, also ich liebe in der Weihnachtszeit ja heiße Schokolade mit Amaretto 🤤... Zwar nichts regionales, aber wenn man z.B. In Irland wäre, dann heiße Schoki mit Marshmellows.. 😉

Apfelwein

Tobi ist ein totaler Fan von heißem Apfelwein!

Die Zutaten:

- Apfelwein

- Kandiszucker

- Gewürznelken

- Zimtstangen

- Zitronenscheiben

Das alles je nach Geschmack in einen Topf.... Übrigens funktioniert die alkoholfreie Variante mit Apfelsaft auch, allerdings sollte man da weniger Kandis nehmen.