0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Spätschicht – präsentiert von PULSbis 00:00 Uhr
Body TypePalms
22:04 Uhr
Calvin Harris feat. Sam SmithPromises
21:54 Uhr
HighasakiteI Call Bullshit
21:48 Uhr
Prinz Pi feat. Philipp Dittberner1,40m
21:44 Uhr
Papa RoachWho do you trust?
21:41 Uhr
mehr

Richtig absahnen - Diese Checkliste ist der Hit!

Halloween-Masterplan: Mit diesen Tipps bekommst du extra viele Süßigkeiten

Bild: colourbox

Wie ihr es schafft, an Halloween möglichst fette Beute zu machen, verraten wir in unserem „Extra viele Süßigkeiten 10 Punkte Masterplan“.

Es gibt nur wenige Gelegenheiten im Jahr, den Süßigkeiten-Vorrat für lau aufzufüllen. Ostern, Weihnachten, Geburtstag. Das sind die Festtage für unkontrollierte Zucker-Zufuhr! Doch zum Glück ist ein amerikanischer Brauch zu uns rüber geschwappt! Halloween wird auch in Deutschland eine immer größere Nummer.

Am 31. Oktober ziehen deshalb wieder viele verkleidete und gruselige Geschöpfe von Tür zu Tür. Sie fordern: „Süßes sonst gibt’s Saures!“ und mittlerweile haben die meisten Leute einen Pott Naschkram parat, für die kleinen Geister und Hexen. Manch einer meint es auch gut und verteilt lieber Zahnbürsten und Äpfel. Ja, vielen Dank auch…

Extra-viele-Süßigkeiten-10-Punkte-Masterplan

1/10
Bild: colourbox

1. Die Verkleidung muss stimmen. Je besser, aufwendiger und gruseliger die Verkleidung, desto spendabler die Leute. Also gebt euch ruhig ein bisschen Mühe!

Zum Runterladen und Ausdrucken: Die Halloween-Checkliste für maximalen Süßigkeiten-Ertrag 

Kurzzusammenfassung

Wie ihr es schafft, an Halloween möglichst fette Beute zu machen, verraten wir in unserem „Extra viele Süßigkeiten 10 Punkte Masterplan“.