Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Tate McRaegreedy
16:36 Uhr
Flo RidaGood Feeling
16:32 Uhr
Eminem feat. RihannaThe Monster
16:26 Uhr
Twocolors x Safri Duo x Chris de SarandyCynical
16:23 Uhr
MGMTElectric Feel
16:19 Uhr
mehr

Finanztest hat Online-Zahlungsdienste gecheckt

Kaufen auf Pump: Schuldenfalle oder lohnenswert?

dpa/picture alliance

"Buy now, pay later". Es klingt verlockend jederzeit shoppen zu gehen, ohne dabei auf den Kontostand achten zu müssen. Viele Online-Zahlungsdienste wie PayPal, Klarna oder Amazon Pay bieten "Jetzt kaufen, später bezahlen" an. Schuldenfalle oder sinnvoll? Finanztest hat die unterschiedlichen Methoden getestet.

Gerade kein Geld auf der hohen Kante oder euch geht ausgerechnet ein teures Gerät kaputt, wenn ihr eh schon knapp bei Kasse seid?

Viele Online-Zahlungsdienste bieten "Buy now, pay later" an. Das bedeutet ihr kauft nicht sofort, sondern später und das auf Rechnung oder in Raten.

Auf Ratenkauf verzichten – 10 bis 20 Prozent höhere Ausgaben

Die Zeitschrift Finanztest hat jetzt Anbieter wie PayPal, Klarna, Amazon Pay aber auch Otto Payments und Mediamarkt/Saturn getestet.

Fazit: Wenn ihr sofort kaufen könnt, macht das am besten auch, ansonsten gebt ihr bei einem Ratenkauf schnell 10 bis 20 Prozent mehr aus wegen der Zinsen. Das macht vor allem bei teuren Produkten wie Smartphones oder Fernseher richtig viel aus.

Sofortkauf auf Zahlpause nutzen

Der Tipp der Finanzexperten ist daher immer gleich zu bezahlen, sofern es möglich ist, ob nun mit Sofortkasse oder per Lastschrift. Was auch sehr gut funktioniert ist die Zahlpause. Das bedeutet, Händler bieten euch an erst in 14 Tagen oder einem Monat zu bezahlen – ohne extra Gebühren. Achtet hier aber darauf nicht die Übersicht zu verlieren, viele Kleinstbeträge kommen dann nämlich zusammen und vor allem als große Summe verspätet auf euch zu.

Ok ist aber auch noch eine Ratenzahlung mit 0 Prozent, so Finanztest. Wichtig ist, dass ihr den gesamten Betrag während der 0 Prozent-Phase zurückzahlen könnt.

Kauf auf Rechnung belastet eure Schufa-Bewertung

Auch wenn der "Kauf auf Rechnung" auf den ersten Blick sehr attraktiv wirkt, weil ihr in der Regel zwischen 14 und 30 Tage Zeit habt die Summe zu begleichen, raten die Finanzexperten davon eher ab. Jeder Kauf auf Rechnung kann sich negativ auf eure Schufa-Bewertung auswirken, da jedes Mal aufs Neue eure Bonität geprüft wird. Kauft ihr häufig auf Rechnung, habt ihr statistisch gesehen mehr Zahlungsausfälle. Daher kann eine hohe Anzahl an Käufen auf Rechnung den Score verschlechtern, obwohl ihr immer pünktlich eure Rechnungen bezahlt habt. Meist verbessert sich der Schufa-Score aber nach 12 Monaten wieder.

Was euren Schufa-Eintrag beeinflusst

Übrigens habt ihr jederzeit das Recht kostenlos eine Datenkopie eures Schufa-Eintrags zu erhalten: kostenlose Datenkopie

Kurzzusammenfassung

"Buy now, pay later". Es klingt verlockend jederzeit shoppen zu gehen, ohne dabei auf den Kontostand achten zu müssen. Viele Online-Zahlungsdienste wie PayPal, Klarna oder Amazon Pay bieten "Erst-Kaufen-später-Bezahlen" an. Schuldenfalle oder sinnvoll? Finanztest hat die unterschiedlichen Methoden getestet.