0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Hits, Hits, Hits für euren Nachmittagbis 16:00 Uhr
Mendes, ShawnThere's Nothing Holdin' Me Back
14:53 Uhr
Miley CyrusMalibu
14:46 Uhr
Alle Farben & Sam GrayNever too Late
14:43 Uhr
Black Eyed PeasWhere is the Love? (Single)
14:37 Uhr
Welshly ArmsLegendary
14:33 Uhr
mehr

Wie fies ist das denn?!

Militante Tierschützer klauen kleinem Mädchen ihre Kaninchen!

Bild: colourbox

Lange hat die 9-jährige Kim auf ein eigenes Haustier gewartet - bis sie endlich Neo und Moritz, zwei Kaninchen, geschenkt bekommen hat. Doch die beiden sind jetzt weg, entführt worden, von militanten Tierschützern. Im Stall lag nur ein Bekennerschreiben.

Wir haben Euer Kaninchen aus seinem Gefängnis befreit. Ihr seid Tierquäler! Kaninchen sind Rudeltiere und brauchen viel Platz! Es lebt jetzt an einem schöneren Ort." 

Als Kim am Montag vor der Schule ihre beiden Kaninchen füttern wollte, ist der Käfig leer. Tierschützer der A.L.F. hatten sie mitgenommen, schreibt der "Holsteinische Courier". A.L.F. steht für "Animal Liberation Front" und macht durch Tierbefreiungen weltweit auf sich aufmerksam. Wegen ihrer Methoden wird sie in den USA sogar als terroristisch eingestuft. Ob die Organisation allerdings auch tätsächlich hinter dieser Aktion in Schleswig-Holstein steckt, ist noch fraglich.

Drohung der Tierschützer

In dem Bekennerschreiben drohen die Tierschützer übrigens: "Solltet ihr Euch ein neues Tier holen, werden wir auch das holen kommen! Wir beobachten Euch!" 

Kims Papa Björn ist entsetzt.

Es ist ja in Ordnung, dass es Menschen gibt, die meinen, einen Misstand entdeckt zu haben, aber dann kann man doch darüber reden und nicht in die Intimsphäre einer Familie eindringen." (Kims Papa Björn im 'Holsteinischen Courier')

Genug Auslauf haben die beiden Zwergkaninchen auf jeden Fall gehabt. Außerdem hatte Kims Opa extra einen Stall über zwei Etagen gezimmert.

Kurzzusammenfassung

Lange hat die 9-jährige Kim auf ein eigenes Haustier gewartet - bis sie endlich Neo und Moritz, zwei Kaninchen, geschenkt bekommen hat. Doch die beiden sind jetzt weg, entführt worden, von militanten Tierschützern. Im Stall lag nur ein Bekennerschreiben.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0