0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Sebastian Winkler und die Frühaufdreherbis 09:00 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
8:55 Uhr
Gigi D'AgostinoThe Riddle
8:52 Uhr
Ava MaxMy Head & My Heart
8:45 Uhr
Walk the MoonShut Up and Dance
8:42 Uhr
Sia & David GuettaFloating Through Space
8:37 Uhr
mehr

Mega-Back-Challenge

Marija aus Meitingen backt 7.000 Plätzchen - und mag selbst gar keine!

Bild: privat

Diese Frau ist der Hit: Marija aus Meitingen (Schwaben) hat in diesem Jahr 101 verschiedene Sorten Plätzchen zu Weihnachten gebacken - insgesamt fast 7.000 Stück! Das Skurrile: Marija selbst mag gar keine Plätzchen - sie spendet sie immer für einen guten Zweck.

Zwei Wochen lang hatte sich Marija Urlaub genommen für ihre gigantische Back-Aktion. Von morgens sechs bis um zwei Uhr in der Nacht hat sie täglich nonstop gebacken: 120 Eier, 24 Kilo Mehl, drei Kilo Haselnüsse und sieben Kilo Butter mussten dran glauben. 101 verschiedene Rezepte hat sie ausprobiert - ihr persönlicher Rekord!

Denn die zweiwöchige Back-Session ist für Marija nichts Neues. Angefangen hatte ihre "Challenge" vor ein paar Jahren mit 50 verschiedenen Sorten. Dann kam irgendwann ihr Sohn mit einer Wette: "Wenn du 100 verschiedene Plätzchen schaffst, räume ich mein Zimmer auf!" Zack... Mama gewinnt die Wette. Und das Zimmer vom Sohn: blitzeblank. Das war 2019. Um ihren bisherigen Rekord zu toppen, hat sie in diesem Jahr 101 verschiedene Rezepte ausprobiert - darunter Chili-Plätzchen, Curry-Florentiner und viele orientalische Spezialitäten aus der Türkei, Tunesien und Marokko.

1/6
Bild: privat

Normalerweise spendet sie die Plätzchen immer an die Tafeln in und um Augsburg, doch das geht wegen Corona gerade nicht. Deswegen redet sie gerade mit verschiedenen Organisationen für Obdachlose.

Alle Plätzchen-Rezepte von Marija zum Nachbacken bekommt ihr auch auf ihrem Blog: [Backmagie.de]

Kurzzusammenfassung

Marija aus Meitingen (Schwaben) hat in diesem Jahr 101 verschiedene Sorten Plätzchen zu Weihnachten gebacken - insgesamt fast 7.000 Stück! Zwei Wochen lang hatte sich Marija Urlaub genommen für ihre gigantische Back-Aktion. Normalerweise spendet sie die Plätzchen immer an die Tafeln in und um Augsburg, doch das geht wegen Corona gerade nicht. Deswegen redet sie gerade mit verschiedenen Organisationen für Obdachlose.