0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Zwei für euren Feierabendbis 19:00 Uhr
Meduza & Dermot KennedyParadise
18:53 Uhr
Meduza & Dermot KennedyParadise
18:53 Uhr
The Kid Laroi feat. Miley CyrusWithout You
18:51 Uhr
Black Eyed PeasWhere is the Love? (Single)
18:44 Uhr
Pink & Willow Sage HartCover Me In Sunshine
18:42 Uhr
mehr

Flucht aus dem Alltag

7 Mikroabenteuer, die du sofort ausprobieren kannst!

Bild: unsplash.com / Pablo Heimplatz

Lust auf ein Abenteuer - obwohl dein nächster Urlaub noch gar nicht gebucht ist? Hey, es gibt auch direkt vor deiner Haustür so viel zu entdecken, du musst einfach nur starten! Ist irgendwie seltsam: Auf Reisen im Urlaub laufen wir stundenlang neugierig durch fremde Städte, dahoam ist man irgendwie immer zu faul. Bis jetzt: Zeit für ein Mikroabenteuer!

Mikroabenteuer sind kleine Erlebnisse. Eine kurze Flucht aus dem Alltag. Raus aus dem Hamsterrad, rein in die Natur. Um den Kopf freizubekommen. Ein Tapetenwechsel für ein, zwei Stunden oder einen halben Tag. Meist fehlt nur der Arschtritt.

Es geht darum, etwas zu machen, das uns aus unseren normalen, gewohnten Mustern und unserer Komfortzone herausführt. Wir können ein Abenteuer auch vor der Haustür erleben, ohne dass wir Urlaub haben, viel Geld brauchen oder groß planen müssen. Wir müssen einfach rausgehen und anfangen." (Christo Foerster, Mikroabenteurer)
extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

7 Mikroabenteuer, die du sofort ausprobieren kannst

Tief einatmen, Kopf durchblasen und runterkommen. Hier sind sieben Mikroabenteuer, die du ausprobieren kannst - sie hören sich nicht nur sehr banal an, sie SIND es auch! Bei Mikroabenteuern geht es schließlich darum, dass du Mini-Abenteuer erlebst, ohne dass du sie großartig planen musst. Spontan.

1. Gehe von zu Hause los und wirf an jeder Kreuzung eine Münze. "Kopf" bedeutet: Du gehst nach links. "Zahl": du biegst rechts ab. Du wirst Ecken in deiner Nachbarschaft sehen, die du sonst nie entdeckt hättest. (Pro-Tipp: Funktioniert auch mit einem Würfel ;-))

2. Nimm die S- oder Regionalbahn, fahre zu einer Station, an der du noch nie warst (oder sogar bis zu Endstation). Wandere nun zu Fuß nach Hause zurück. Du wirst Orte bemerken, die dir davor nie aufgefallen sind.

extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

3. Stell den Wecker und quäle dich früh aus dem Bett. Geh zu einem kleinen Hügel und genieße von dort den Sonnenaufgang. Du tankst frische Luft und hast dein erstes Tages-Highlight, während alle anderen gerade erst aufwachen.

4. Suche dir den höchsten Berg in deiner Stadt. Besteige ihn und erfreue dich am Ausblick. Pack zur Belohnung eine kleine Brotzeit ein - ein Bier geht auch ;-)

5. Setze dich im Park auf eine Bank, nimm ein Buch und einen Kaffee mit. Lies ein bisschen, beobachte die Leute und genieße einen tiefen Schluck aus deiner Tasse.

6. Gehe in den Wald, ziehe deine Schuhe aus und laufe barfuß. Das nennt sich Waldbaden und ist verdammt intensiv, weil es so ungewöhnlich ist.

7. Gehe mit deiner Kamera in die Stadt und fotografiere bewusst Gebäude, Menschen, Straßen und Graffitis - als wenn du in einem "richtigen" Urlaub wärst. Dass wir uns richtig verstehen: Nimm nicht deine Handykamera, sondern eine extra eingepackte Kamera!

Kurzzusammenfassung

Mikroabenteuer sind kleine Erlebnisse. Eine kurze Flucht aus dem Alltag. Raus aus dem Hamsterrad, rein in die Natur. Um den Kopf freizubekommen. Ein Tapetenwechsel für ein, zwei Stunden oder einen halben Tag. Meist fehlt nur der Arschtritt. Hier sind 7 Mikroabenteuer, die du sofort ausprobieren kannst.