Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Frühaufdreherbis 09:00 Uhr
SidoBilder im Kopf
5:27 Uhr
OasisDon't look back in anger
5:23 Uhr
ClockClockSomeone Else
5:21 Uhr
Olivia RodrigoGood 4 U
5:18 Uhr
Icona Pop feat. Charli XCXI love it
5:15 Uhr
mehr

Netflix Passwort teilen

Wie kontrolliert Netflix, ob ich mein Passwort an Freunde weitergebe?

Bild: unsplash.com / Sayan Ghosh

Du teilst dein Netflix-Passwort mit Freunden? Das verbietet der Streaming-Anbieter seit einiger Zeit in seinen Nutzungsbedingungen. Ab sofort will das Unternehmen dafür in Deutschland zusätzliche Gebühren verlangen.

Es gab Zeiten, da twitterte Netflix: "Liebe ist, sein Passwort zu teilen."

extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben

Mittlerweile ist der Ton bei Netflix ein anderer geworden. Seit einiger Zeit gilt schon: Ein Account darf grundsätzlich nur noch innerhalb eines Haushalts genutzt werden. Genau das will Netflix jetzt auch aktiv kontrollieren! Der Streaming-Anbieter schätzt: Mehr als jeder dritte Abonnent teilt sein Passwort mit Personen außerhalb des eigenen Haushalts:

- Kinder nutzen weiterhin das Abo der Eltern, nachdem sie zuhause ausgezogen sind

- Das Netflix-Abo der WG läuft einfach weiter, auch wenn es die gemeinsame WG längst nicht mehr gibt

- Freunde tun sich zusammen und teilen sich ein Abo, damit es für alle günstiger wird

Netflix - was gilt als ein Haushalt?

Netflix definiert einen Haushalt über einen gemeinsamen, primären Internetanschluss. Heißt: Streamen Smartphone, Tablet oder Fernseher über den gleichen Internetanschluss, dann ist alles okay. Dafür checkt Netflix die sogenannte IP-Adresse der einzelnen Geräte.

Was ist, wenn ich Netflix unterwegs schauen möchte?

Moment.... Was ist denn, wenn ich mal nicht zuhause bin und Netflix schauen möchte? Viele nutzen Netflix ja unterwegs - im Urlaub, im Auto, im Zug. In diesem Augenblick streamst du ja nicht über deinen heimischen Internet-Anschluss. Geht das trotzdem? Netflix verspricht: Du kannst trotzdem schauen. Einzige Bedingung: Du musst dich mindestens einmal im Monat zuhause im primären Internetanschluss "einloggen".

Netflix-Passwort geteilt und erwischt worden?

Wenn du Netflix über den Account eines Freundes nutzt und der Streaming-Anbieter dich dann erwischt, hast du verschiedene Möglichkeiten.

- Du wirst offiziell "Extra-Mitglied" in diesem Account - und bezahlst für diesen Status 4,99 Euro pro Monat. Das funktioniert aber nur bei den beiden teuersten Abos (Premium und Standard) und nur mit einer begrenzten Anzahl an Extra-Mitgliedern (2 bzw. 1).

- Du machst gar nichts und schaust einfach weiter. Dann wirst du irgendwann gesperrt. Sagt Netflix.

- Du kündigst Netflix.

Kurzzusammenfassung

Du teilst dein Netflix-Passwort mit Freunden, die nicht in deinem Haushalt leben? Das verbietet Netflix seit geraumer Zeit. Und ab sofort verlangt der Streaming-Anbieter dafür in Deutschland zusätzliche Gebühren.