Hang loose...

Hochwasser in Landshut - Surfer surft die Isar!

Bild: Twitter / @ChrisWilson000

Dauerregen und Hochwasser - dieser Surfer in Landshut hat das viele Wasser der Isar genutzt, um eine Runde surfen zu gehen. Ab in den Neo, raus auf den Fluss! "Surfen auf einem etwas "ruhigeren" Flussarm der #Isar in #Landshut", schreibt Christian S. Wilson bei Twitter.

Auf der BAYERN 3 Facebook-Seite verurteilen einige das Verhalten von Surfer Martin Rödig als verantwortungslos. Das sieht Rödig anders: 

Kleines Statement als vom Artikel betroffener Surfer: Ich mache das nicht zum ersten Mal. Es bestand aus meiner Sicht keine Gefahr für mein Leib oder Leben. Es gibt bei jeder Sportart ein gewisses Eigenrisiko - bei der einen mehr, bei der anderen weniger. Anfängern würde ich davon abraten bei einer stärkeren Strömung das auszuprobieren. 
extern

Ich möchte eingebundene Inhalte auf Bayern3.de sehen. Hierbei werden personenbezogene Daten (IP-Adresse o.ä.) übertragen. Diese Einstellung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft auf der Seite Datenschutz durch Anklicken des Opt-Out-Buttons geändert werden.

Anzeige erlauben