Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Avicii feat. Aloe BlaccWake Me Up!
11:07 Uhr
Elton John & Britney SpearsHold Me Closer
11:04 Uhr
ColdplayViva La Vida
10:56 Uhr
Gayleabc (nicer)
10:53 Uhr
StromaeAlors on danse
10:47 Uhr
mehr

Winterdrinks bei Schmuddelwetter und kalten Tagen

Diese heißen Winterdrinks sind 2022 der Hit

dpa/picture alliance

Glühwein - der Klassiker fällt uns sofort ein, wenn wir an Heißgetränke im Herbst und Winter denken. Dabei gibt es noch viel mehr heiße, kreative Getränk-Ideen, die ihr in diesem Jahr unbedingt mal probieren solltet, wenn es euch draußen zu frisch wird.

Hot Aperol

Ja, Aperol geht auch heiß - mit Orange, Weißwein und Bitterlikör. Fruchtig-herb wärmt er gut durch und ist damit eine leckere Alternative zum Glühwein.

Zutaten:

1,5 Orangen / 300 ml Orangensaft / 750 ml trockener Weißwein / 40 g brauner Kandis / 100 ml Orangenbitter (15 Vol.-%, z. B. Aperol)

Zubereitung:

Orangen heiß abwaschen, dann in dünne Scheiben schneiden. Orangensaft mit Orangenscheiben, Weißwein und braunem Kandis erhitzen. Bei mittlerer Hitze mit Deckel ca. 10–15 Minuten ziehen lassen - der Kandis löst sich dann. Orangenbitter unterrühren und der Hot Aperol ist fertig.

dpa/picture alliance

Mulled Wine Hot Aperol

Glüh-Gin

Ihr liebt Gin im Sommer? Dann werdet ihr es im Winter erst recht tun. So neu ist die Idee auch gar nicht, denn in England wurde heißer Gin bereits im 18. Jahrhundert auf den Frostjahrmärkten auf der zugefrorenen Themse in London getrunken.

Zutaten für den Hot Mulled Gin (für zwei Getränke)

100 ml Sloe Gin / 400 ml Apfelsaft naturtrüb / 2 Vanilleschoten / 2 Orangen

Winterliche Gewürze: Zimtstange, Sternanis, Nelken, Kardamom

Zubereitung:

Den Apfelsaft mit den Gewürzen im Topf erhitzen und alles 10 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit in hitzebeständige Gläser abfüllen und dann kommt der Sloe Gin dazu. Jetzt könnt ihr alles mit Orangenscheiben, Zimtstangen und Sternanis garnieren.

dpa/picture alliance

Glüh-Gin, Hot Gin oder Hot Mulled Gin - eine herbe, aber tolle Alternative zum Glühwein

"Heiße Oma": Eierlikör mit heißer Milch

Ihr mögt ihn oder ihr mögt ihn nicht. Bei Eierlikör gibt’s nur entweder oder. Für alle Fans gibt es ein wärmendes Rezept mit dem Namen "Heiße Oma"

Zutaten (für 2 Drinks):

250 ml Milch / ca. 60 - 65 ml Schlagsahne / 5 cl Eierlikör / 4 cl Rum / 1 Prise Muskat / 1/2 Zimtstange oder gemahlener Zimt geht auch (etwas weniger als ein TL)

Zubereitung:

Die Milch kommt mit der halben Zimtstange in einen Topf und wird bei mittlerer Hitze erhitzt. Vorsicht: Eure Milch darf nicht kochen.

Dann werden Rum und Eierlikör mit aufgeschlagener Sahne zusammengemischt. Lasst das Ganze ein paar Minuten ziehen.

Die Zimtmilch wird nun mit der Eierlikörmischung vermengt und schon könnt ihr alles in eure Gläser abfüllen – unbedingt hitzebeständige Gläser nehmen.

Die Krönung schafft ihr mit einer Sahnehaube. Bestreuen könnt ihr eure "Heiße Oma" noch mit Kakaopulver oder Schokoraspeln.

dpa/picture alliance

"Heiße Oma": Eierlikör mit Sahne oder heißer Milch

Klassiker Glühwein: Rezept für Rot und Weiß 

Zwei tolle Rezepte aus Franken und ihr würzt den Glühwein selbst:

Weißer Glühwein:

1 Flasche fruchtigen Weißwein, 250 ml Quitten- oder Apfelsaft, 4 Orangen-Scheiben, 2 Scheiben einer Zitrone, 1 Zimtstange, 1 Anisstern, 5 Pimentkörner, 6 ganze Nelken, 1 Messerspitze Anissamen, 1 Scheibe frischen Ingwer, 1 Esslöffel Akazienhonig.

Roter Glühwein:

1 Flasche Rotwein, 4 Orangen-Scheiben, 1 Zimtstange, 6 Nelken, 4 Pimentkörner, 1 Esslöffel Akazienhonig.

Ganz wichtig: langsam erhitzen und nicht kochen!

Hier zeigen euch die Kollegen aus Franken, wie's geht.

dpa/picture alliance

Weißer und roter Glühwein köcheln vor sich hin

Kurzzusammenfassung

Der Glühwein ist der Klassiker. Es gibt aber noch viel mehr heiße und leckere Drinks für kalte, verregnete oder verschneite Tage. Hier findet ihr die aktuellen Trends für den Winter 2022/2023