0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Josh.Wo bist du
0:40 Uhr
Dua LipaDon't Start Now
0:37 Uhr
Tones And IDance Monkey
0:33 Uhr
Paul KalkbrennerCloud Rider
0:28 Uhr
SiaTogether [Frühaufdreher-Hittipp]
0:23 Uhr
mehr

"Regierung plant Klone"

Bahnmitarbeiter veräppelt Verschwörungstheoretiker!

Bild: dpa/picture-alliance

In einem ICE von Berlin in die Schweiz hat ein Zugsprecher etwaige Verschwörungstheoretiker an Bord mit einer Durchsage aufs Korn genommen. Das Video, das von einer Passagierin aufgenommen worden war, verbreitete sich schnell im Netz. 

Im Video zu sehen ist ein relativ leerer Waggon, zu hören ein Bahnarbeiter mit einem "Hinweis an alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord".

Und zum Schluss noch ein Hinweis für alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord: bitte denken Sie daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichelproben sammelt, um Klone von Ihnen zu produzieren, die Sie dann ersetzen sollen. Tragen Sie daher dauerhaft Ihre Mund-Nasen-Bedeckung, um zu verhindern, dass die Regierung an Ihre DNS kommt. Vielen Dank auch im Namen aller Mitreisenden!

Die Deutsche Bahn hatte am Wochenende bereits mitgeteilt, dass das Video echt ist und hat es mittlerweile auch auf ihrem offiziellen Twitter-Account geteilt. Dort feiern viele den Spruch des Bahnmitarbeiters. 

- "Der Mann am Mikro bekommt jetzt hoffentlich eine große Sahnetorte, @DB_Bahn" @d_egginger

- "Cool! Vielleicht hilft das ja auch gegen die Bahnsteig- Rotzer... (Man wird ja noch träumen dürfen!)" @KatrinKay44

- "DB, bin schockverliebt ❤" @EvaDenna1

Kurzzusammenfassung

In einem ICE von Berlin in die Schweiz hat ein Zugsprecher etwaige Verschwörungstheoretiker an Bord mit einer Durchsage aufs Korn genommen. Das Video, das von einer Passagierin aufgenommen worden war, verbreitete sich schnell im Netz.