Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Rea Garvey & Picture ThisSomewhere Close To Heaven
17:51 Uhr
Icona Pop feat. Charli XCXI love it
17:48 Uhr
BennettVois sur ton chemin [Techno Mix]
17:45 Uhr
Lil Nas X feat. Billy Ray CyrusOld Town Road [Remix]
17:42 Uhr
LeonySomewhere In Between
17:39 Uhr
mehr

Keine Ahnung, wen du wählen sollst?

Wahl-O-Mat, BR24 Kandidaten-Check & Co. - diese Programme helfen dir beim Kreuz!

Bild: dpa/picture-alliance

Am Sonntag ist Landtagswahl in Bayern. Du weißt noch nicht, wen du wählen sollst? Dann bist du in guter Gesellschaft, fast jedem zweiten Wahlberechtigten in Bayern geht es genauso. Aber: Apps und Webseiten wie der Wahl-O-Mat oder der WahlSwiper könnten dir helfen.

1. WahlSwiper - für alle, die Tinder lieben!

Wenn du deinen Freund bei Tinder gefunden hast, dann findest du 'deine' Partei vielleicht mit dem WahlSwiper. Das Programm gibt es normalerweise als App und funktioniert wie Tinder mit Links- und Rechts-Wischen. Anscheinend wird zur Landtagswahl in Bayern die App-Version allerdings nicht angeboten. Du kannst den Wahlswiper aber in deinem normalen Internet-Browser nutzen. Dir werden insgesamt 37 Fragen gestellt - die du mit "Ja" oder "Nein" beantworten kannst. Du kannst Schwerpunkte setzen, z.B. wenn dir einzelne Punkte ganz besonders wichtig sind. Gut: Du bekommst zu jeder Frage auch ein Erklärvideo - wenn du möchtest. Entwickelt wurde die App als Non-Profit-Projekt.

Bild: BAYERN 3

2. Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern 2023

Hinter dem Wahl-O-Mat steckt die Bundeszentrale für politische Bildung. In Bayern übernimmt allerdings vor allem die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit die Aufgabe des Wahl-O-Mats und arbeitet hierfür mit dem Bayerischen Jugendring zusammen. Der Wahl-O-Mat ist sozusagen die Mutter aller "Wahlhelfer". Du bekommst 38 Fragen gestellt, die alle im Augenblick politisch relevanten Themen abdecken. Du kannst bestimmte Themenbereiche, die dir besonders wichtig sind, besonders gewichten. Für die Berechnung des Wahl-O-Mats musst du zunächst (bis zu) acht Parteien auswählen, die du in ihre Ergebnisse miteinbeziehen willst. Damit soll verhindert werden, dass der Wahl-O-Mat die Wirkung einer "Wahlanweisung" entfaltet – vielmehr sollst du dir vorher selbst Gedanken über die Auswahl der Parteien machen.

Hier kommst du zum Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern: https://www.wahl-o-mat.de

>> Auch interessant: Darf ich in der Wahlkabine ein Selfie machen?

Bild: BAYERN 3

3. BR24 Kandidaten-Check

Du willst nicht nur die passende Partei für dich finden? Sondern den passenden Direktkandidaten bei dir vor Ort? Über 1.000 Direktkandidaten treten bei der Landtagswahl in Bayern an. Wer sind sie und wofür stehen sie? Im BR24 Kandidaten-Check kannst du dir die einzelnen Bewerber in deinem Stimmkreis anschauen - und ihre Standpunkte zu Energie, Wohnen, Klima und weiteren Themen. Du musst hier also keine Fragen beantworten, sondern bekommst eine Übersicht über alle Bewerber an deinem Ort. 

>> Hier gehts zum BR24 Kandidaten-Check

4. Sozial-O-Mat, Wahl-Navi und DeinWal.de werden nicht zur Landtagswahl angeboten

Bei der vergangenen Bundestagswahl gab es zahlreiche weitere Apps mit interessanten alternativen Ansätzen. Zum Beispiel den Sozial-O-Mat der Diakonie Deutschland. Dieser legt einen Schwerpunkt auf soziale Fragen: Familie, Flucht, Pflege und Armut. Er wird aber erst wieder zur Europawahl im kommenden Jahr angeboten.

DeinWal.de schaute bei der Auswertung der Fragen nicht auf das, was die Parteien in ihren Programmen versprechen, sondern auf das, was sie in den vergangenen Jahren tatsächlich angepackt haben.

Der Fernsehsender RTL lieferte zur letzten Bundestagswahl mit dem Wahl-Navi eine Alternative zum Wahl-O-Mat und der Agrar-O-Mat hatte als Zielgruppe Wähler, die in der Landwirtschaft arbeiten.

All diese Programme werden leider nicht zur Landtagswahl in Bayern angeboten :-(

Kurzzusammenfassung

Am 08. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Du weißt noch nicht, wen du wählen sollst? Dann bist du in guter Gesellschaft, fast jedem zweiten Wahlberechtigten in Bayern geht es genauso. Aber: Webseiten wie der Wahl-O-Mat oder der WahlSwiper könnten dir helfen.