0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 am Morgenbis 09:00 Uhr
Panic At The DiscoHigh hopes [Frühaufdreher Hit von morgen]
6:52 Uhr
SugababesRound round
6:47 Uhr
Sunrise AvenueDreamer
6:44 Uhr
Wiz Khalifa feat. Charlie PuthSee you again
6:41 Uhr
Rita OraAnywhere
6:34 Uhr
mehr

Keine Ahnung, wen du wählen sollst?

Wahl-O-Mat & Co. - diese Apps helfen dir beim Kreuz!

Bild: dpa/picture-alliance

Am 14. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Du weißt noch nicht, wen du wählen sollst? Dann bist du in guter Gesellschaft, fast jedem zweiten Wahlberechtigten in Bayern geht es genauso. Aber: Apps und Webseiten wie der Wahl-O-Mat oder der WahlSwiper könnten dir helfen.

1. WahlSwiper - Eine App für Smartphones

Wenn du deinen Freund bei Tinder gefunden hast, dann findest du 'deine' Partei vielleicht mit dem WahlSwiper. Diese App funktioniert auch mit Links- und Rechts-Wischen. Den WahlSwiper gibt es nur für iOS und Android-Geräte und hat insgesamt eine gute Bewertung von den Nutzern bekommen. Nachteil: Du kannst nur mit "Ja" oder "Nein" auf die einzelnen Fragen antworten. Aber du kannst Schwerpunkte setzen, z.B. wenn dir einzelne Punkte ganz besonders wichtig sind. Gut: Du bekommst zu jeder Frage auch ein Erklärvideo - wenn du möchtest. Entwickelt wurde die App als Non-Profit-Projekt.

Hier kannst du dir den WahlSwiper für Android herunterladen: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.wahlswiper

Und hier gibt's die iOS-Version: https://itunes.apple.com/de/app/wahlswiper-finde-deine-partei-zur-bundestagswahl/id1231104532

Montage: BAYERN 3

2. Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern 2018

Hinter dem Wahl-O-Mat steckt die Bundeszentrale für politische Bildung. In Bayern übernimmt allerdings vor allem die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit die Aufgabe des Wahl-O-Mats und arbeitet hierfür mit dem Bayerischen Jugendring zusammen. Der Wahl-O-Mat ist sozusagen die Mutter aller "Wahlhelfer". Du bekommst rund 35 Fragen gestellt, die alle im Augenblick politisch relevanten Themen abdecken. Du kannst bestimmte Themenbereiche, die dir besonders wichtig sind, besonders gewichten. Für die Berechnung des Wahl-O-Mats musst du zunächst (bis zu) acht Parteien auswählen, die du in ihre Ergebnisse miteinbeziehen willst. Damit soll verhindert werden, dass der Wahl-O-Mat die Wirkung einer "Wahlanweisung" entfaltet – vielmehr sollst du dir vorher selbst Gedanken über die Auswahl der Parteien machen.

Hier kommst du zum Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern: https://www.wahl-o-mat.de/bayern2018/

Bild: BAYERN 3

3. Sozial-O-Mat, Wahl-Navi und DeinWal.de werden nicht zur Landtagswahl angeboten

Bei der vergangenen Bundestagswahl gab es zahlreiche weitere Apps mit interessanten alternativen Ansätzen. Zum Beispiel den Sozial-O-Mat der Diakonie Deutschland. Dieser legte einen Schwerpunkt auf soziale Fragen: Familie, Flucht, Pflege und Armut.

DeinWal.de schaute bei der Auswertung der Fragen nicht auf das, was die Parteien in ihren Programmen versprechen, sondern auf das, was sie in den vergangenen Jahren tatsächlich angepackt haben.

Der Fernsehsender RTL lieferte mit dem Wahl-Navi einen Alternative zum Wahl-O-Mat und der Agrar-O-Mat hatte als Zielgruppe Wähler, die in der Landwirtschaft arbeiten.

All diese Programme werden leider nicht zur Landtagswahl in Bayern angeboten :-(

Kurzzusammenfassung

Am 14. Oktober ist Landtagswahl in Bayern. Du weißt noch nicht, wen du wählen sollst? Dann bist du in guter Gesellschaft, fast jedem zweiten Wahlberechtigten in Bayern geht es genauso. Aber: Apps und Webseiten wie der Wahl-O-Mat oder der WahlSwiper könnten dir helfen.