0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Updatebis 13:00 Uhr
Sia & David GuettaFloating Through Space
12:25 Uhr
The Weeknd feat. Ariana GrandeSave Your Tears [Remix]
12:22 Uhr
Olly Murs feat. Demi LovatoUp
12:15 Uhr
Maroon 5Memories
12:08 Uhr
Milky ChanceColorado
12:05 Uhr
mehr

Welthundetag am Sonntag

Unser beliebtestes Haustier

Unsplash: Pauline Loroy

Beschützer, Freund, Kummerkasten: Hunde sind für uns oft alles in einem. Kein Wunder, dass sie so beliebt sind. Zum Welthundetag haben wir für euch die drei größten Fragen zu den Vierbeinern beantwortet.

In Umfragen haben sie die Schnauze vorne. Die Meisten Menschen hätten lieber einen Hund als eine Katze. Aber nicht jeder, der sich einen Hund wünscht, legt sich einen zu. Oft scheitert es am Platz, an der Zeit und manchmal auch an den Kosten.

Wie viele Hunde leben in Deutschland?

10,7 Millionen Hunde gibt es in deutschen Haushalten. Zum Vergleich: Katzen sind mit 15,7 Millionen zwar in der Überzahl. Oft werden Katzen aber zu mehreren gehalten, Hunde eher alleine. Deswegen gibt es insgesamt mehr Haushalte mit einem Hund als mit einer Katze.

Gab es während Corona einen Hunde-Boom?

Den gab es tatsächlich. Zumindest wenn ihr einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov glauben wollt. Da haben 13 Prozent gesagt, dass sie sich während der Pandemie ein Haustier zugelegt haben. Das beliebteste war auch hier der Hund mit 41 Prozent.

Welche Hunderassen sind am beliebtesten?

1/9
Unsplash / Elijah Ekdahl

Platz 9: Havaneser

Quelle: statista.com

Kurzzusammenfassung

Beschützer, Freund, Kummerkasten: Hunde sind für uns oft alles in einem. Kein Wunder, dass sie so beliebt sind. Zum Welthundetag haben wir für euch die drei größten Fragen zu den Vierbeinern beantwortet.