Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Michael Patrick Kelly x Rea GarveyBest Bad Friend
2:18 Uhr
MadonnaHung Up
2:15 Uhr
The Kid LAROILove Again
2:12 Uhr
One RepublicCounting Stars
2:07 Uhr
Rema feat. Selena GomezCalm Down
2:03 Uhr
mehr

Mensch ärgere dich nicht Taktik

Wie gewinne ich (fast immer) beim Mensch ärgere dich nicht?

Bild: picture alliance / CHROMORANGE | Udo Herrmann

Es ist das wohl bekannteste Brettspiel der Welt: "Mensch ärgere dich nicht". Erfunden wurde es (natürlich) von einem Bayer. Der Oberpfälzer Friedrich Josef Schmidt hatte es 1908 in München ausgetüftelt. Die Regeln sind simpel und das Schöne: Mit etwas Glück kann jeder gewinnen. Ein reines Glücksspiel ist "Mensch ärgere dich nicht" aber nicht. Mit der richtigen Strategie und etwas Taktik erhöhst du deine Siegeschancen deutlich.

Taktik ist auf jeden Fall mit dabei. Sie müssen umsichtig Ihre Steine setzen, sonst kommen Sie nicht weiter. Aber: Ohne Glück bringt der beste Plan nichts. Da können Sie so gut taktieren wie Sie wollen." (Katharina Mathes, ehemalige deutsche Meisterin im Mensch-Ärgere-dich-nicht)

Aber welche Strategien helfen dir beim "Mensch ärgere dich nicht". Hier kommen Tipps von Artur Trzewik (er hat eine "Mensch ärgere dich nicht"-Simulation programmiert), dem amtierenden Weltmeister Philipp Rathunde und der Ex-Deutschen Meisterin Katharina Mewes)

>> Mehr Infos: Schnick-Schnack-Schnuck - So gewinnst du (fast) immer bei Schere, Stein, Papier!

Taktik und Strategie bei Mensch ärgere dich nicht

1. Wähle die "richtige" Farbe, wenn ihr weniger als vier Spieler seid. Suche dir die Farbe aus, hinter der niemand startet. So wirst du zumindest zu Beginn des Spiels seltener "geschlagen".

2. Bringe deine Mitspieler nicht gezielt gegen dich auf - denn je mehr Mitspieler du gegen dich hast, desto schwieriger ist es, Figuren durchzubringen.

3. Schlage, wann immer du die Chance dazu hast! Egal ob Frau oder Kind: Zögere nicht, eine gegnerische Figur wann immer es geht, raus zu kicken.

4. Aber handle nie aus Rache! Bleibe fokussiert.

5. Versuche mit jeder deiner Figuren mindestens sechs Felder Vorsprung vor einer gegnerischen Figur zu haben.

6. Ziehe deine Figuren nie abwechselnd und gemeinsam in einer größeren Gruppe über das Feld. So steigt das Risiko, dass ein Verfolger eine deiner Figuren schlägt.

7. Lass deine vorne liegende Figur am schnellsten rennen.

8. Positioniere - wenns passt - einen Wächter vor den Häusern (also dem Ziel) deiner Mitspieler. Manche trauen sich dann nicht in die Nähe - weil sie fürchten, aus dem Rennen geworfen zu werden.

Was auch klar ist: Die beste Taktik nützt dir nichts, wenn du wirklich Würfelpech hast. Wer nur Zweien oder Dreien hinbekommt, wird auch mit der besten Strategie nichts reißen können. 

>> Mehr Infos: Kreuz und Kreis - X und O: So gewinnst du immer bei Tic-Tac-Toe!


Quellen:

Taktik-Tipps von Weltmeister Philipp Rathunde 

Spielsimulator von Artur Trzewik

Interview mit dem deutschen Meister Katharina Mathes

Kurzzusammenfassung

Natürlich ist Mensch ärgere dich nicht in erster Linie einen Glücksspiel. Aber mit einer guten Taktik und Strategie kannst du ein wenig Würfelpech ausgleichen. Ziehe deine Figuren nie gemeinsam in einer größeren Gruppe über das Feld. Schlage, wann immer es geht. Und bleibe fokussiert.