0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Luis Fonsi feat. Daddy YankeeDespacito
9:51 Uhr
Black Eyed PeasMeet me halfway
9:46 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
9:43 Uhr
Felix Jaehn & VIZE feat. Miss LiClose Your Eyes
9:41 Uhr
Michael Patrick Kelly feat. GentlemaniD
9:35 Uhr
mehr

10.000 Schritte Mythos

So viele Schritte solltest du wirklich jeden Tag gehen (und es sind nicht 10.000)!

Bild: colourbox

10.000 Schritte am Tag - die magische Zahl! Wenn du täglich 10.000 Schritte zu Fuß gehst, dann tust du richtig was für deine Gesundheit! Bleibst fitter! Lebst länger! Hast du zumindest gedacht. Denn eine neue Studie kommt zu einer ganz anderen optimalen Schrittzahl.

Zahlen sind toll, man kann sie sich so einfach merken. Deswegen sind sie auch so beliebt. 30 Sekunden eine Plank halten, das legendäre Sieben-Minuten-Workout, 2000 Kalorien am Tag - oder eben 10.000 Schritte am Tag gehen. Diese Zahl gilt noch immer als Ideal, wenn es darum geht, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Einige Studien aus den vergangenen Jahren räumen mit dem 10.000er-Mythos jetzt auf. Zwar sind alle Forscher(innen) etwas unterschiedlich vorgegangen, aber ihre Untersuchungen haben eine Gemeinsamkeit: Mit deutlich weniger Schritten erreicht ihr ähnlich viel.

Schritte pro Tag: 7.000 ist das neue 10.000!

Das neueste Experiment kommt von der Universität aus Massachusetts. 2100 Freiwillige mittleren Alters sind mehr als 10 Jahre in regelmäßigen Abständen getrackt worden: Wieviele Schritte gehen sie durchschnittlich pro Tag? Wie "intensiv" sind sie unterwegs? Welche Auswirkungen hat das auf ihre Gesundheit? Am Ende der Untersuchung waren 72 Studienteilnehmer verstorben, die meisten an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Ergebnisse der Studie:

- Diejenigen, die mindestens 7.000 Schritte am Tag gehen, haben ein 50-70% niedrigeres Sterberisiko als die in der "Unter-7.000er"-Gruppe

- Wer mehr als 10.000 Schritte geht, verringert sein Sterberisiko dadurch nicht mehr

- wie intensiv (also wie schnell oder langsam) du deine Schritte zurücklegst, das ist egal

7.000 Schritte pro Tag ist eine großartige Vorgabe für Leute, die ihr bisheriges Ziel nicht erreicht haben. Mehr als 10.000 Schritte pro Tag hatten keine weitere Auswirkungen auf die Sterblichkeit." (Amanda E. Paluch, Universität von Massachusetts)

Nun sind 7.000 Schritte also dein neues Ziel - bis zur nächsten Studie! ;-)

Kurzzusammenfassung

Einige Studien aus den vergangenen Jahren räumen mit dem 10.000er-Mythos auf. Das neueste Experiment kommt von der Universität aus Massachusetts und zeigt: Diejenigen, die mindestens 7.000 Schritte am Tag gehen, haben ein 50-70% niedrigeres Sterberisiko als die in der "Unter-7.000er"-Gruppe. Wer mehr als 10.000 Schritte geht, verringert sein Sterberisiko dadurch nicht weiter.