Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Shawn MendesWhen You're Gone
0:44 Uhr
DamonaFlame Under A Glass
0:41 Uhr
RihannaDiamonds
0:37 Uhr
CélineTränen aus Kajal
0:35 Uhr
David Guetta x Becky Hill x Ella HendersonCrazy What Love Can Do
0:32 Uhr
mehr

Energiekosten steigen

Was bringen Energiespar-Apps?

dpa/picture alliance

Es nervt und trotzdem müssen wir es hinnehmen. Nahezu täglich neue Infos, was jetzt wieder teurer wird. Unser Strom, Wasser und im Winter unsere Heizkosten werden deutlich steigen. Energiespar-Apps versprechen Spartipps. Doch was nützen sie und vor allem wem?

Unsere Energie ist nicht nur teuer, sondern auch knapp. Ändern können wir die Preise nicht, aber zumindest sparsamer leben. Smartphone-Apps helfen euch, echte Stromfresser zu finden, effizienter zu heizen und nachhaltiger zu leben. Mit diesen Apps spart ihr Geld, habt eure Energiekosten im Blick, schont die Umwelt und leistet euren Beitrag, um den Klimawandel zu stoppen.

Diese Apps helfen euch wirklich beim Energiesparen:

Energiecheck/Energy Tracker - Check für Strom, Wasser, Heizkosten 

Einen kostenlosen Überblick eures Energieverbrauchs bietet die Klimaschutz-Initiative CO2-online für Android und iOS an. Mit dieser App habt ihr euren Verbrauch von Strom, Heizung und Wasser immer im Blick. Außerdem werden die Zählerstände ausgewertet.

Die Diagramme zeigen euch, wie sich der Verbrauch über Wochen, Monate und Jahre entwickelt. Natürlich könnt ihr auch Änderungen (z.B. an der Heizung) eintragen. Ihr seht dann auch am Verlauf, wie sich euer Verbrauch verändert.

Als weiteren Bonus bietet euch CO2-online einen Energiespar-Check an, von der Kühlung bis hin zur Modernisierung. So bekommt ihr zum Beispiel mit, wo ihr mit eurem aktuellen Stromverbrauch und den Kosten im Vergleich zum Durchschnittshaushalt liegt. Im Anschluss gibt's Tipps zur Verbesserung.

ABER: Für iOS-Nutzer ist die Version des Energiechecks optisch ausbaufähig. Für iPhone-Nutzer ist der Energy Tracker dagegen eine gute Alternative, die fast genauso funktioniert, aber optisch deutlich besser ist.

Energiekosten-Rechner/Stromkosten Rechner

Euren Kühlschrank habt ihr schon länger und ihr wolltet eh mal wissen, was er pro Jahr an Strom verbraucht und wie viel ihr mit einem neuen Gerät einspart? Vermutlich ist dann der Energiekosten-Rechner (iOS) beziehungsweise der Stromkosten Rechner (Android) eine gute Idee auf eurem Smartphone. Beide Anwendungen sind kostenlos.

Und keine Sorge, die App ist null kompliziert. Ihr gebt euren Stromverbrauch in Watt ein, dazu eure Nutzungsdauer und den Strompreis. So bekommt ihr eure Stromkosten sowie den Energieverbrauch.

Der Stromkosten Rechner hat schon einige Jährchen auf dem Buckel, aber weil er sehr einfach aufgebaut ist, funktioniert er auch noch problemlos unter Android 12.

Energielabel – für Neu-Geräte-Käufer

Wollt ihr euch ein neues Gerät anschaffen? Dann natürlich eines mit möglichst geringem Stromverbrauch. Diesen Verbrauch erkennt ihr am sogenannten Energielabel mit den Buchstaben A bis G und einem Farbverlauf von Grün nach Rot. Die Gratis-App Energielabel der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (iOS/Android) behält dabei den Überblick.

Vor Ort im Laden scannt ihr den QR-Code eines Produkts und bekommt weitere technische Informationen. Der Label-Lotse gibt in einzelnen Geräte-Kategorien Energiespar-Tipps und weitere Ratschläge. Checklisten helfen euch schon vor dem Kauf, das passende Produkt zu finden. Dazu könnt ihr eure eigenen Merklisten anlegen und das Energie-Quiz ausprobieren – zum Zeitvertreib und um euch zu informieren.

Earnest – auch mit Wasserspartipps

Ihr wollt nicht nur Geld sparen, sondern euer Leben auch allgemein nachhaltiger gestalten, dann ist Earnest ideal für euch. Die App ist gratis im Google Play Store und Apple App Store zu haben. Die App ist informativ, unterhaltsam und ihr könnt euren kleineren ökologischen Fußabdruck machen.

Es gibt Tipps zum Konsumverhalten über die Resteverwertung bis hin zu Reisen und Mobilität. Unter "Kochen" erfahrt ihr wie ihr mit Gas oder dem Elektroherd möglichst energieeffizient Essen macht. Earnest hat auch Tipps und Anleitungen zum Wassersparen.

Ihr könnt Prämien sammeln und Trophäen gewinnen, einen Quiz machen oder euch coachen lassen, um eure Ziele zu erreichen. Hierfür gibts die passenden Anleitungen und Analyse.

Energy Buddy – Verbrauchsvergleich eurer Geräte

Im Energy Buddy könnt ihr den Verbrauch der Geräte mit dem Herstellernamen und der Modellnummer ermitteln oder die Werte manuell eingeben.

Der Energy Buddy (Android/iOS) ist sozusagen die Mischung der bisher vorgestellten Apps. Mit einem echt coolen Design könnt ihr eure Zählerstände und den Energieverbrauch eurer Elektrogeräte analysieren und berechnen und den persönlichen CO₂-Abdruck bestimmen. Außerdem könnt ihr einen eigenen Klimaplan erstellen, um eure persönliche CO₂-Bilanz zu verbessern. Dazu gibts Spiele, Neuigkeiten und viele Infos.

Kurzzusammenfassung

Wenn unsere Energiekosten ins Unermessliche steigen, bleibt nur eines: Weniger verbrauchen und dadurch sparen. Mit diesen Energiespar-Apps bekommt ihr einen Verbrauchsüberblick, Tipps zum Sparen und leistet euren Beitrag zum Stoppen des Klimawandels.