0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Ferien - Frühaufdreher 05-09bis 09:00 Uhr
Surf Mesa feat. EmileeIly (I love you Baby)
7:38 Uhr
Tom GregoryFingertips
7:35 Uhr
SiaUnstoppable
7:25 Uhr
Michael Patrick KellyBeautiful madness
7:22 Uhr
KwabsWalk
7:16 Uhr
mehr

FAKT oder FAKE

Schütteln sich Söder und Merkel wirklich die Hände - ohne Maske?

Bild: BAYERN 3

Bei Facebook geht aktuell ein Video herum, das belegen soll: Söder und Merkel halten bei einem Treffen den Mindestabstand selbst nicht ein, tragen keine Maske und schütteln sich sogar die Hände. Und das mitten in der Corona-Pandemie! Warum das ein FAKE ist, erfahrt ihr hier.

Facebook-Userin Sandra S. teilt am 1. Mai ein Video des Nachrichtensenders "Welt". Wir sehen: Bayerns Ministerpräsident Söder und Kanzlerin Merkel schütteln sich die Hände, stehen vertraut nebeneinander und tragen keine Maske.

Treffen von heute. Kein Mindestabstand, keine Masken aber dafür Händeschütteln. So gefährlich ist covid 19. Jetzt sollte auch langsam mal das letzte Träumerle aufwachen."
Bild: Screenshot Facebook

Natürlich ist dieser Post kompletter FAKE. Allein der gesunde Menschenverstand müsste ja reichen, um hier stutzig zu werden: WARUM überhaupt sollten Merkel und Söder (und all die anderen, die da sonst noch so herumsitzen) einen solchen Shitstorm riskieren wollen? 

Aber eins nach dem anderen: Das "Treffen von heute" fand gar nicht am 1. Mai statt (wie die Userin behauptet), sondern schon am Tag davor. Am 30. April. Die Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Merkel hatten sich an diesem Tag beraten, wie es mit den Corona-Lockerungen weitergeht. Genau genommen war dieses Treffen aber gar kein richtiges Treffen, sondern eine Videokonferenz.

Im Anschluss daran gab es dann zwar eine Pressekonferenz, bei der unter anderem Söder und Merkel anwesend waren - aber wie Fotos belegen mit deutlichem Abstand zueinander und ohne Händeschütteln. (Masken tragen sie allerdings tatsächlich nicht.)

Bild: dpa/picture-alliance

30.04.2020, Berlin: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Markus Söder (l, CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, geben nach der Videokonferenz mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa Pool/dpa

Der sechs Sekunden lange Schnipsel in dem "Welt"-Nachrichtenfilm zeigt also gar keine Bilder vom 30.04.2020, sondern Archivmaterial. Das machen Nachrichtensendungen durchaus immer mal wieder, zum Beispiel wenn es kein aktuelles Videomaterial gibt. In der Regel wird dann allerdings der Hinweis "Archivmaterial" oder "Archivbild" eingeblendet. Das ist hier tatsächlich nicht passiert. 

Die Archivbilder aus dem Nachrichtenfilm stammen übrigens vom 05. Dezember 2019 - sind also fast ein halbes Jahr alt und entstanden lange vor der Corona-Pandemie. Ein Beweisfoto haben wir euch hier verlinkt - oder nehmt dieses hier von der dpa:

Bild: dpa/picture-alliance

05.12.2019, Berlin: Olaf Scholz (l-r, SPD), Bundesfinanzminister, Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommen zum Treffen der Bundeskanzlerin und anderen Mitgliedern der Bundesregierung mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder im Bundeskanzleramt. Themen der gemeinsamen Sitzung von Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) und Bundesregierung sind unter anderem das Klimapaket, Europa, Digitalisierung sowie der neue Medienstaatsvertrag. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Das erklärt dann auch, warum weder Söder noch Merkel Masken tragen, sie sich die Hände schütteln und auch den Mindestabstand zueinander nicht einhalten.

Mehr "FAKT oder FAKE"? - Frag einfach deinen Smartspeaker!

Sag einfach: "Alexa, frag BAYERN 3 nach FAKT oder FAKE"

Kurzzusammenfassung

Bei Facebook geht aktuell ein Video herum, das belegen soll: Söder und Merkel halten bei Treffen den Mindestabstand selbst nicht ein, tragen keine Maske und schütteln sich sogar die Hände. Und das mitten in der Corona-Pandemie! Kann das stimmen?