0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Hits, Hits, Hits für euren Feierabend 16-19bis 19:00 Uhr
George EzraDon't Matter Now
17:23 Uhr
MC LyteCold rock a party
17:19 Uhr
Adel Tawil feat. Youssou N'Dour, MohameEine Welt eine Heimat
17:13 Uhr
Owl CityFireflies
17:10 Uhr
Rag'n'Bone ManSkin
17:07 Uhr
mehr

Abschalten, entspannen, Spaß haben

3 Tipps, damit der Urlaub mit deinen Freunden gelingt

unsplash/Tomas Salas

Urlaubsplanung, Vorfreude und Champagner: Du willst mit deiner besten Freundin Urlaub machen, ihr bucht den Flug und los geht's. Spontan-Trips sind zwar aufregend, aber haben manchmal kein Happy End. Wichtig vor Abflug: Reden, reden, reden. Zumindest, wenn euch die Freundschaft wichtig ist ...

Bevor du dich dafür entscheidest, mit deinen Freunden zu verreisen, solltet ihr definitiv über ein paar Dinge gesprochen haben. Denn auch wenn ihr euch im Alltag super versteht und euch über die absurdesten Dinge totlachen könnt, garantiert das keinen tollen Urlaub. Weil wir von der "schönsten Zeit" im Jahr so viel erwarten und oft genaue Vorstellungen haben, kriegt man sich selbst mit guten Freunden schneller in die Haare als gedacht. Also klärt so viel wie möglich, bevor ihr euch für den gemeinsamen Urlaub entscheidet: Schickes Hotel oder Campingurlaub? Früh aufstehen oder lang schlafen? Sightseeing oder Strand? 

Reinfälle könnt ihr euch sparen, wenn ihr vorher mit euren Freunden diese Dinge klärt:

1. Wollt ihr im Urlaub Action oder Entspannung?

Jeder hat unterschiedliche Vorstellungen davon, wie der perfekte Urlaub aussieht. Du möchtest morgens lang schlafen und am liebsten den ganzen Tag am Strand liegen, um den ganzen Stress aus dem Büro mal zu vergessen oder abends für die Party fit zu sein? Doch wollen das deine Freunde auch? Bei BAYERN 3 Hörer Tim war das leider nicht so ...

Nach einem Tag stellte sich heraus, dass überhaupt nichts passt. Mein bester Kumpel interpretierte "Urlaub" als Party und Saufurlaub, seine Freundin wollte einen Städtetrip und Unternehmungen machen, ich wollte meine Ruhe und faulenzen und meine Frau war von uns allen so genervt, dass sie überhaupt keine Lust mehr hatte 😂!"

2. Macht keinen Bogen um unangenehme Themen wie zum Beispiel ums Geld!

Manche Themen machen einfach keine gute Laune. Aber sie nicht anzusprechen, kann den ganzen Urlaub versauen. Deswegen spreche lieber an, was dich bedrückt - denn nur dann können Kompromisse gefunden werden.

Amelie aus Regensburg erzählt:

Ein Pärchen hat uns immer am Strand seine Kinder "da gelassen" und ist gechillt was trinken oder shoppen gegangen. Wir anderen fanden das ziemlich unverschämt. Irgendwann beschlossen wir es nett anzusprechen, und die Sache war schneller aus der Welt als gedacht."

Wenn's um Geld geht, hört die Freundschaft auf. An dem Sprichwort ist leider wirklich was dran, also sprecht unbedingt darüber, wie ihr euch das vorstellt. Wird alles geteilt, bezahlt jeder selbst oder wird abgewechselt?

Beim Essen haben wir immer die Rechnung durch drei geteilt. Das fanden zwei Paare okay und das dritte hat immer rumgefeilscht. Sie hätten weniger gegessen und auch die günstigeren Getränke, kam dann. Ich hab was draus gelernt: Über die Finanzen sollte man echt vorher reden!"

3. Ihr müsst im Urlaub nicht die ganze Zeit aufeinander sitzen

BAYERN 3 Hörerin Telse weiß, wovon sie spricht. Der Urlaub mit ihren Bekannten ging in die Hose:

Der Rückflug verlief in eisigem Schweigen und wir haben nie mehr voneinander gehört. Mit Freunden muss es möglich sein zu sagen: Ab und zu gemeinsame Sachen "machen" ist o.k., aber nicht jeden Tag oder Abend."

Mittlerweile fährt sie erfolgreich mit guten Freunden in Urlaub. Ihr Tipp:

Man muss sich gut kennen, Grenzen setzen, aber auch Freiräume lassen."

Auch Michaela aus Freising hatte anfangs ein mulmiges Gefühl, als sie mit ihrem Freund und 7 weiteren Freunden in den Urlaub fuhr. Aber sie haben einen guten Mix gefunden: "[...] Mal sind die Jungs allein weggegangen, mal wir drei Mädls [...]"

Katrin aus Oberasbach sagt:

Man muss nicht rund um die Uhr zusammen sein, schließlich sind die Interessen manchmal doch ganz unterschiedlich, und doch muss man bei keiner Aktivität - auch nicht dem lästigen Abspülen oder Grill sauber machen - allein sein. Wichtig ist eine offene Kommunikation über Interessen und Wünsche sowie Toleranz, dann klappt das gut."

Freundschaft geht auch ohne gemeinsamen Urlaub ;-)

Wenn sich nun vorher herausstellt, dass eure Vorstellungen von dem Urlaub nicht übereinstimmen und ihr nicht auf einen Nenner kommt - das ist kein Weltuntergang. Solange ihr euch den ganzen "Rest" vom Jahr super versteht, ist das mehr wert, als ein erzwungener Urlaub, in dem keiner wirklich glücklich ist.

[Sendung: BAYERN 3 - und DU mittendrin!]

Kurzzusammenfassung

Urlaubsplanung, Vorfreude und Champagner: Du willst mit deiner besten Freundin Urlaub machen, ihr bucht den Flug und los geht's. Spontan-Trips sind zwar aufregend, aber haben manchmal kein Happy End. Wichtig: Reden, reden, reden. Zumindest, wenn euch die Freundschaft wichtig ist ...