0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Mensch, Bayern!bis 21:00 Uhr
PinkRaise Your Glass
20:51 Uhr
Topic featuring A7SBreaking me
20:48 Uhr
Selena GomezLose You To Love Me
20:45 Uhr
Enrique Iglesias feat. Descemer BuenoSubeme la radio
20:41 Uhr
OfenbachInsane
20:37 Uhr
mehr

Internetshop "haftsache.de"

Top-Ware aus dem bayerischen Knast

Bild: colourbox, haftsache.de, Montage: BAYERN 3

Ein Schaukelpferd für die Kleine, eine schmiedeeiserne Pfanne, Geschirrtücher, eine Hülle fürs Laptop oder das Handy. Das alles in Handarbeit gefertigt und in richtig guter Qualität. Gibt's alles im neuen Onlineshop "haftsache.de". Und das Besondere daran: Hergestellt wurden die Produkte von Häftlingen, die in bayerischen Gefängnissen einsitzen.

Wenn ihr auf haftsache.de surft, könnt ihr in den Rubriken Garten, Küche, Schuhe, Spiele, Taschen und Wohnen stöbern. Da findet ihr dann beispielsweise Geschirrtücher, die in der Justizvollzugsanstalt Kaisheim gewebt und anschließend in der JVA Amberg genäht werden. Vielleicht spricht euch auch der Weinständer aus der JVA Bernau an oder der Feuerkorb aus der JVA Landsberg am Lech.

Die Gefangenen sind, wenn auch momentan hinter Gittern, Teil unserer Gesellschaft – in die sie früher oder später wieder zurückkehren werden. Durch die Arbeit im Gefängnis werden sie darauf vorbereitet. Wer also eine „Haftsache“ kauft, leistet auch einen wichtigen Beitrag zu der erfolgreichen Wiedereingliederung von Strafgefangenen. (haftsache.de)
Bild: haftsache.de

Der Knaller für die nächste Party aus der JVA Niederschönenfeld.

Kurzzusammenfassung

Der Online-Shop "haftsache.de" verkauft Artikel, die von Häftlingen aus bayerischen Gefängnissen hergestellt wurden. Alles entsteht in Handarbeit und hat eine gute Qualität. Die Produkte reichen von der Bratpfanne über Tische und Bänke bis hin zum Feuerkorb für den Garten. Auch Hüllen für Handy und Laptop könnt ihr dort kaufen.

Jetzt auf Facebook kommentieren!
0
0
0