0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 – und DU mittendrin!bis 12:00 Uhr
Tom GregoryFingertips
9:50 Uhr
Tim BendzkoHoch
9:44 Uhr
Coolio feat. L.V.Gangsta's paradise
9:40 Uhr
Axwell & IngrossoMore than you know
9:35 Uhr
Maroon 5Memories
9:32 Uhr
mehr

99 Handys und ein Rollwagen

Google Maps: Mit diesem genialen Trick macht ihr eure Straße autofrei!

Bild: Simon Weckert

Wie geil ist das denn? Ein Künstler hat mit einem ganz einfachen Trick Google Maps überlistet und einen "virtuellen Verkehrsstau" auf einer Brücke in Berlin ausgelöst. Die Folge: Schon nach wenigen Minuten war die Brücke komplett autofrei!

Handkarren und 99 Handys

Alles was er dafür brauchte war ein Handkarren und 99 Android-Handy - alle Second Hand gekauft. Auf diesen Handys aktivierte er die Google-Maps-App und zog los. Ganz langsam, im Schritttempo, über eine Spreebrücke. Wer in diesem Moment eine Strecke bei Maps eingab, die eigentlich über diese Brücke geführt hätte, sah zunächst noch eine "grüne" Straße, alles frei. Langsam aber sicher wurde die Straße rot markiert: hier ist Stau! 

YouTube/Simon Weckert

Google Maps Hacks by Simon Weckert

Auf den Algorithmus von Google Maps wirkten die 99 langsam "fahrenden" Smartphones so, als stünden mindestens 99 Menschen an der Stelle im Stau. Wer sich also gerade von Google Maps über die Brücke hätte navigieren lassen wollen, dem wurde eine Umleitung vorgeschlagen. Dabei war die Straße fast autofrei.

So habe, sagt Weckert, seine Performance einen „Einfluss auf die physische Welt“. Damit wollte er nach eigenen Angaben zeigen, wie viel Macht Google mit seinen virtuellen Karten habe. Könnt ihr natürlich auch gerne mal zuhause in eurer Straße ausprobieren, wenn euch der Durchgangsverkehr auf den Senkel geht!

Kurzzusammenfassung

Wie geil ist das denn? Ein Künstler hat mit einem ganz einfachen Trick Google Maps überlistet und einen "virtuellen Verkehrsstau" auf einer Brücke in Berlin ausgelöst. Die Folge: Schon nach wenigen Minuten war die Brücke komplett autofrei!