Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Was geht?!bis 21:00 Uhr
Zoe WeesGirls Like Us
20:47 Uhr
Gayleabc (nicer)
20:43 Uhr
Bruno MarsMarry you
20:39 Uhr
Klangkarussell feat. Mando DiaoCalling Out Your Name
20:36 Uhr
Tom GrennanLittle Bit of Love
20:32 Uhr
mehr

Kinderwagen im Test

Unerfreuliches Ergebnis: Von 12 Kinderwagen-Modellen sind nur 2 gut!

Foto: dpa/picture alliance

Sicherheit, Schadstoffbelastung, Handlichkeit und Preis. Die Stiftung Warentest hat sich diesmal Kinderwagenmodelle genau angesehen. Das Testergebnis ist weniger erfreulich. Viele Modelle waren für Babys und Kinder unbequem, zu klein oder gar zu unhandlich. Nur zwei gute Modelle bleiben übrig.

Erst das Design, dann das Kind? Das ist mit Sicherheit nicht das Motto der Kinderwagenhersteller. Beim aktuellen Test der Stiftung Warentest fällt allerdings auf, dass viele Modelle für Babys und Kinder richtig unbequem sind.

Oft ist die Babywanne viel zu klein oder die Sitze lassen sich nicht zu einer flachen Liege klappen.

Kaum zu glauben, aber bei manchen Modellen stehen bzw. hängen die Beine der Kleinen im Liegen aus dem Wagen heraus oder das Kind bleibt an der Fußstütze hängen.

So bleiben am Ende nur zwei gute Modelle übrig. Der Vorteil: Es sind auch noch die beiden preiswertesten:

Testsieger ist der Kinderwagen von BabyOne (B.O. StartKlar Comet) für gerade mal 400 Euro. Er ist kompakt und leicht und vor allem richtig bequem für Babys und Kinder.

Auch noch gut ist der Wagen von Hauck (Vision X Set) für 500 Euro. Er ist bequem fürs Kind, nur Eltern mit langen Beinen können beim Schieben leicht an die Hinterräder stoßen.

Richtig blöd gelaufen ist es für den Kinderwagen von Moon: Er wäre der absolute Testsieger geworden, aber im Verdeck steckten verbotene Krebs erregende Schadstoffe! Dafürs gab‘s natürlich ein Mangelhaft. Moon hat das Verdeck sofort vom Markt genommen. Wenn ihr es bereits gekauft habt, könnt ihr es kostenlos umtauschen.

Auch noch gut zu wissen: Aus dem letzten Test empfiehlt die Stiftung Warentest noch den Maxi-Cosi Lila XP. Er heißt jetzt allerdings Lila XP+ und kostet 900 Euro.

Foto: dpa/picture alliance

Kinderwagen im Test - nur 2 Modelle sind gut

Die Top 3 der Kinderwagen im aktuellen Test

Platz 1: BabyOne B.O. StartKlar Comet, Preis: 400 Euro, Testurteil: GUT (2,2)

Platz 2: Hauck Vision X Set, Preis 500 Euro, Testurteil: GUT (2,5)

Platz 3: Easywalker Harvey Premium, Preis 1100 Euro, Testurteil: BEFRIEDIEGEND (2,7)

Kurzzusammenfassung

Die Stiftung Warentest hat Kinderwagenmodelle getestet. Viele waren für Babys und Kinder unbequem, zu klein oder zu unhandlich. Nur zwei gute Modelle bleiben übrig.