0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 WM-Countdown 12-16bis 16:00 Uhr
VerveBitter sweet symphony (Single)
12:18 Uhr
Sean PaulShe Doesn't Mind
12:14 Uhr
Felix Jaehn; Marc E. Bassy; Gucci ManeCool
12:10 Uhr
Ed SheeranPerfect
12:07 Uhr
Calvin Harris feat. Pharrell WilliamsFeels
11:57 Uhr
mehr

BAYERN 3 Esszyklopädie

Das macht Kohlrabi zum CoolRabi

Bild: picture-alliance/dpa, unsplash.com; Montage: BAYERN 3

Jetzt ist Kohlrabi-Zeit! Viele mögen ihn roh, viele mögen ihn gekocht und viele mögen ihn gar nicht. Aber das Rezept, das wir hier im Video für euch haben, das solltet ihr ausprobieren. Denn in der Kombi wird so mancher Kohlrabi neu für sich entdecken. Außerdem macht sich der Kohlrabi gut auf dem Speiseplan, denn in ihm steckt eine Menge - aber kaum Kalorien.

Kohlrabi ist typisch deutsch

Kohlrabi steckt voller Vitamine und Nährstoffe. Besonders viel enthalten allerdings die Kohlrabi-Blätter. Wenn die noch einigermaßen zart sind, könnt ihr sie also gleich mitessen. Kohlrabi kommt übrigens vor allem bei uns in Deutschland gut an - in vielen anderen Ländern wird er kaum gegessen.

Besonders gut sind die kleinen Knollen, weil große schnell mal holzig sind. Acht bis zehn Zentimeter Durchmesser sind ein guter Anhaltspunkt. Das ist die Größe, ab der Kohlrabi als erntereif gilt.

Nur gerupft in den Kühlschrank

Wie bei fast jedem Gemüse schmeckt der Kohlrabi natürlich ganz frisch am besten. Wenn ihr ihn lagern wollt, dann am besten ohne die langen Blattstiele. Die also abmachen und die Knollen in ein feuchtes Tuch gewickelt in den Kühlschrank packen. Eine Woche hält der Kohlrabi dann locker durch. Einfrieren geht auch. Dazu die Knollen vorab zerkleinern und kurz blanchieren.

Und hier gibt's ein Rezept von unserem BAYERN 3 Moderator Andi Christl, das aus Kohlrabi einen CoolRabi Donut macht. Schaut euch den Film unten mal an, es geht ganz leicht!

(c) BAYERN 3

CoolRabi Donut

Kurzzusammenfassung

Roh, gekocht oder als CoolRabi Donut - Kohlrabi ist gesund, hat kaum Kalorien und gerade ist Saison für die leckeren Knollen. Was in ihnen steckt, wie ihr Kohlrabi am besten lagert und ein ausgefallenes Rezept - gibt's alles hier.