Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZKI'll Be There
18:17 Uhr
Taylor SwiftAnti-Hero
18:14 Uhr
Artemasi like the way you kiss me
18:11 Uhr
Justin BieberLove yourself
18:06 Uhr
Lost Frequencies x BastilleHead Down
18:03 Uhr
mehr

Smartwatch Kinder Test

Empfehlung: Welche smarte Uhr ist gut für Kinder?

Bild: colourbox

Bevor Kinder ihr erstes Smartphone bekommen, greifen viele Eltern erstmal zu einer Kinder-Smartwatch. Kinder können so Kontakt zu Mama und Papa halten, wenn sie unterwegs sind - und die Eltern können checken, wo ihre Kinder sind. Aber welche Kinder-Smartwatch ist empfehlenswert? Und worauf solltest du achten, wenn du für dein Kind eine Smartwatch kaufst?

Smartwatches für Kinder: Was können sie?

Kinder-Smartwatches sollen Kinder erreichbar machen. Wichtigste Funktion für besorgte Eltern ist die Ortung ihres Kindes – und die Möglichkeit, im Notfall schnell Hilfe zu rufen. Umgekehrt kann das Kind mit der SOS-Funktion eine Nachricht an die Eltern oder andere Kontakte absetzen. Ansonsten freuen sich die Kinder über coole Gadgets wie Schrittezähler oder die Möglichkeit, Mama und Papa auch mal ein Selfie zu schicken. Was mit Smartwatches nicht geht ist das Nutzen von Apps wie TikTok, YouTube oder WhatsApp. Aber das ist auch mit Absicht nicht gewollt.

Welche Smartwatch für Kinder ist empfehlenswert?

Die Stiftung Warentest (11/23) hat acht smarte Uhren für Kinder getestet. Perfekt ist keine. Die Ortung ist weniger genau als viele Eltern sich das wünschen. Hier kassiert die Hälfte aller Uhren ein "Ausreichend" oder "Mangelhaft".

Bei einer Smartwatch, dem Bea-Fon, können die Eltern heimlich von zuhause die Kamera auslösen und Fotos machen. Das hält die Stiftung Warentest für bedenklich.

Außerdem: Keine Uhr hat eine perfekte SOS-Funktion. Zwar telefonieren alle zuverlässig eine vorgegebene Rufnummernliste ab bis jemand antwortet. Aber sie können nicht erkennen, ob dann ein Mensch oder nur eine Mailbox dran ist.

Smartwatch für Kinder - das sind die Testsieger:

  • Garmin Bounce - 180 Euro - GUT (2,2) - ohne Telefon-Funktion
  • Xplora X6Play - 189 Euro - GUT (2,3) - mit Telefon-Funktion
  • TCL Movetime Family Watch MT42X - 147 Euro - GUT (2,5) - mit Telefon-Funktion

Übrigens: Die Apple Watch eignet sich auch für Kinder - Eltern können sie übers iPhone entsprechend konfigurieren. Aber mit 370 Euro ist sie doppelt so teuer wie die Testsieger.

Smartwatch für Kinder - sinnvoll oder gefährlich?

Die Medienpädagogin Iren Schulz ("Schau Hin! Was dein Kind mit Medien macht") hilft Familien beim Umgang mit Smartwatches:

Smartwatches sind mit Vorsicht zu genießen, weil sie Kinder bei wichtigen Entwicklungsaufgaben behindern, vor allem was Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und das Einschätzen von Gefahren angeht. Aber die Technik ist nun mal in der Welt, und jede Familie muss ihren Weg finden, damit umzugehen.“

Wichtigste Regel: Offen darüber reden, wann die Smartwatch benutzt wird und wann nicht. So dürfen Kinder auch mal nach dem Weg fragen müssen - und sollen nicht einfach gleich die SOS-Taste drücken.

Kurzzusammenfassung

Die Stiftung Warentest (11/23) hat acht smarte Uhren für Kinder getestet. Sieger beim Smartwatch-Test: die Garmin Bounce für 180 Euro. Auch die Xplora X6Play und TCL Movetime Family Watch MT42X bekommen ein "gut".