Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZKI'll Be There
18:17 Uhr
Taylor SwiftAnti-Hero
18:14 Uhr
Artemasi like the way you kiss me
18:11 Uhr
Justin BieberLove yourself
18:06 Uhr
Lost Frequencies x BastilleHead Down
18:03 Uhr
mehr

Wer genaue Werte will, muss viel Geld ausgeben

Fitnesstracker und Smartwatches im Test

Bild: unsplash.com / FitNish Media

Wie viele Schritte habe ich heute gemacht? Wo liegt mein Ruhepuls? Wie viele Kilometer schaffe ich in einer Stunde? Das alles verrät euch eure Smartwatch oder euer Fitnesstracker. Auf welche Geräte ihr euch verlassen könnt, hat Stiftung Warentest getestet.

Mittlerweile tragen sie viele am Handgelenk: Fitness-Tracker und Smartwatches. Allerdings könnt ihr euch nicht bei jedem Gerät darauf verlassen, dass Pulswerte, Streckenmessung und Co. korrekt sind.

Ungeschlagen an der Spitze liegen weiterhin die Smartwatches von Apple. Allerdings sind diese auch mit Preisen zwischen 305 und 890 Euro die teuersten Uhren im Test und schwächeln bei der Akkulaufzeit.

Die beste Akkulaufzeit bekommt ihr mit der Suunto Race: Im Alltag hält sie bis zu 500 Stunden durch – im Training immer noch 50 Stunden. Sonderfunktionen wie das Speichern von Musik oder Streaming bekommt ihr bei dieser Smartwatch nicht. 

Der Preis-Leistungs-Tipp der Stiftung Warentest ist die Redmi Watch 3 Active des Herstellers Xiaomi. Für 40 Euro bekommt ihr eine solide Smartwatch, die vor allem mit dem Schrittzähler und einer recht genauen Pulsmessung überzeugt. Auf zusätzliche Funktionen, wie Musik, Streaming oder eingebautes GPS müsst ihr allerdings verzichten.

Nicht überzeugen konnten die neuen Modelle von Withings. Die Uhren sind zwar schicke Hybridmodelle mit einem ganz normalen Ziffernblatt mit Zeigern und einem kleinen zusätzlichen Display. Allerdings schwächeln sie vor allem bei der Pulsmessung – einer wichtigen Grundfunktion von Smartwatches und Fitness-Trackern.

Das sind die Testsieger der Stiftung Warentest 

Smartwatches 

Apple Watch Series 8 Aluminium (GPS) – Preis: 470 € – Gesamtnote: GUT (1,6)

Garmin Venu 2 Plus – Preis: 365 € – Gesamtnote: GUT (1,7)

 Google Pixel Watch 2 – Preis: 355 € – Gesamtnote: GUT (1,8)

>> Die günstigste mit „gut“ bewertete Uhr ist die Amazfit Active für 130 Euro. Schrittzähler und Streckenmessung sind super. Die Pulsmessung ist allerdings etwas ungenau und Streaming ist nicht möglich. 

Fitnessarmbänder

Fitbit Charge 6 – Preis: 134 € – Gesamtbewertung: GUT (2,3)

 Garmin Vivosmart 5 – Preis: 138 € – Gesamtbewertung: GUT (2,4)

Xiaomi Smart Band 8 – Preis: 42 € – Gesamtbewertung: BEFRIEDIGEND (2,7) 

Kurzzusammenfassung

Wie viele Schritte habe ich heute gemacht? Wo liegt mein Ruhepuls? Wie viele Kilometer schaffe ich in einer Stunde? Das alles verrät euch eure Smartwatch oder euer Fitnesstracker. Auf welche Geräte ihr euch verlassen könnt, hat Stiftung Warentest getestet.