0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Tones And INever seen the rain
1:24 Uhr
Justin TimberlakeCry me a river (Single)
1:20 Uhr
Harry StylesGolden
1:17 Uhr
Purple Disco Machine & Sophie And The GiantsHypnotized
1:14 Uhr
Avril LavigneComplicated
1:10 Uhr
mehr

BAYERN 3 Start-up Challenge

Dieser bayerische Investor hat 300.000 Euro für Eure Idee

Bild: BAYERN 3 / Michael Pustal

Der Münchner Chris Obereder ist noch keine 30 Jahre alt, hat aber jetzt schon Karrieresprünge hingelegt, von denen andere nur träumen können. Als gefragter Unternehmer und Investor ist er beeindruckt von der bayerischen Start-up-Szene. Er sieht viel Potential - leider oft ungenutzt. Das will er ändern: Mit der "BAYERN 3 Start-up Challenge". Wir suchen die besten Jungunternehmen Bayerns, die Chris Obereder exklusiv beraten und mit bis zu 300.000 Euro fördern wird.


Die Corona-Krise hat die bayerische Wirtschaft schwer getroffen – vor allem auch Start-ups. Sie sind kreativ, entwickeln echte Innovationen, brauchen dafür die Unterstützung von Investoren und Sponsoren. Doch gerade Corona macht es jungen Unternehmen noch schwieriger, an Geld zu kommen. Genau das wollen wir mit der BAYERN 3 Start-up Challenge ändern. "Start-up-Chris" hat 300.000 Euro, die er in kreative Ideen und Produkte mit echtem Potential investieren möchte, um so die Start-up-Szene in Bayern weiter zu fördern. Wie er seine Auswahl trifft, erfahrt ihr in BAYERN 3 und auf BR 24.

Der Investor

Eigentlich wollte Christopher Obereder Banker werden. Doch schon in der Schule zeigt sich, wo sein größtes Talent steckt: Mit nur 14 Jahren beginnt er Webseiten zu programmieren und diese zu vermarkten. Er arbeitet so viel, dass sogar sein Computer überhitzt und Feuer fängt. Früh erkennt er das Potential und die Reichweite hinter Facebook, baut zusammen mit einem Freund lustige Facebook Seiten, erreicht so Millionen Fans. Er entwickelt Handyspiele, die es weltweit in die Top App-Store-Charts schaffen. Eines seiner Spiele wird von einer weltbekannten Gamingfirma übernommen. Ein Start-up in Kalifornien wird auf ihn aufmerksam und holt ihn ins Silicon Valley. Dort knüpft er Kontakte, betreut rund ein halbes Dutzend Start-ups und arbeitet mit den weltweit größten Influencern zusammen. Sogar Legenden wie Snoop Dogg, Chris Brown und Skrillex verwenden seine Apps und verhelfen ihm zum großen Durchbruch. Kein Wunder also, dass er bald auf der prestigeträchtigen Forbes "30 under 30"-Liste landet - also der Liste der 30 einflussreichsten Menschen unter 30. Trotzdem hält es ihn nicht lange in den USA. Obereder kehrt nach München zurück. Im Gepäck hat er über 20 Start-ups, an denen er beteiligt ist und die jeden Tag von Millionen Menschen genutzt werden. Beeindruckt von der bayerischen Start-up-Szene hat sich Chris Obereder nun für eine Kooperation mit BAYERN 3 und BR 24 entschieden, um das unglaubliche Potential im BAYERN 3 Land zu fördern. Zusammen mit uns möchte er die besten Start-ups Bayerns finden.

Bild: BAYERN 3 / Markus Konvalin

Das ist Investor Christopher Obereder

Der Preis

Die besten Start-ups werden mit bis zu 300.000 Euro gefördert. Fast noch wertvoller ist jedoch der Support von Chris Obereder. Als bestens vernetzter Investor stellt er nicht nur sein weit ausgebautes Netzwerk zu Verfügung, sondern teilt mit den ausgewählten Start-ups auch seine Erfahrungen, die einem jungen Start-up beste Startchancen ermöglichen.

Die Challenge

Alle Start-ups, die seit dem 1.9.2017 gegründet worden sind, konnten sich hier auf bayern3.de bewerben und ihre Idee präsentieren. Um weiterzukommen, brauchten die Teilnehmer echte Visionen mit Entwicklungspotential: Steckt hinter ihrem Produkt eine wirkliche Innovation oder etwas, das sich gut verkaufen lässt? Start-up-Chris hat die vielversprechendsten Jungunternehmen zur "BAYERN 3 Start-up Challenge" einladen. In mehreren Runden treten sie nun gegeneinander an und müssen sich auch vor den BAYERN 3 Hörern beweisen. Am Ende kommt es dann zum großen Showdown: Live in BAYERN 3 und auf BR24 küren wir die besten Start-ups Bayerns, die dann mit dem Support und den insgesamt 300.000 Euro von Investor Chris Obereder richtig durchstarten. 

Kurzzusammenfassung

Der Münchner Christopher Obereder sucht zusammen mit BAYERN 3 und BR24 das beste Jungunternehmen Bayerns. Dieses Start-up möchte der Entrepreneur exklusiv beraten und mit insgesamt bis zu 300.000 Euro fördern.