Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
Robin Schulz & Rita Ora & Tiago PZKI'll Be There
2:03 Uhr
The ScriptIf You Could See Me Now
1:57 Uhr
Joel Corry feat. MNEKHead & Heart
1:54 Uhr
Justin TimberlakeCry me a river (Single)
1:51 Uhr
LeonyRemedy
1:49 Uhr
mehr

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Aktion

FAQ: Euer Verbandskasten für die Ukraine!

Bild: BAYERN 3 (Michael Pustal)

Wo konntet ihr eure Verbandskasten abgeben? Was passierte dann mit den Verbandsmaterialien? Was ist, wenn ein Erste-Hilfe-Set nicht mehr vollständig oder schon etwas älter war? Antworten auf alle diese Fragen erhaltet ihr in unseren "Euer Verbandskasten für die Ukraine"-FAQs.

Wie funktionierte "Euer Verbandskasten für die Ukraine"?

Die furchtbaren Bilder des Krieges und das unvorstellbare Leid der Menschen in der Ukraine beschäftigen uns alle und lassen einen nicht los. Dort herrschte besonders zu Beginn des Krieges großer Mangel an jeglichem Verbandsmaterial. Viele Menschen konnten deshalb in Notfällen nicht ausreichend medizinisch versorgt werden. Gleichzeitig sollten in den in Bayern zugelassenen Autos innerhalb des ersten Jahres nach Kriegsbeginn über eine Million Verbandskästen ablaufen. Den Inhalt genau dieser Verbandskästen wollten wir in die Ukraine bringen: Dafür hatten sich Kolpingwerk Augsburg, der ADAC in Bayern und BAYERN 3 zusammengetan.

Wo konnte ich meinen Verbandskasten abgeben?

Die Aktion ist inzwischen beendet. Deswegen haben wir die Adressen der Abgabestellen im Artikel wieder entfernt. – Vielen Dank für über 25 Tonnen Verbandsmaterial!

Was passierte mit meinem Verbandskasten, nachdem ich ihn abgegeben hatte?

Das Verbandsmaterial wurde eingehend von medizinischen Personal geprüft. Danach wurde es über das Kolping Netzwerk über Rumänien in die Ukraine nach Czernowitz gebracht. Dort herrschte großer Mangel an jeglichem Verbandsmaterial, um damit Menschen notfallmedizinisch versorgen zu können.

Musste mein Verbandskasten vollständig sein?

Ihr konntet jegliches Verbandsmaterial ohne Umverpackung (Kasten oder Tasche) spenden. Auch bereits abgelaufenes Material wurde angenommen. Auch Verbandsmaterial aus euren Erste Hilfe-Kästen zuhause, im Büro oder in der Werkstatt konntet ihr spenden. Die Koffer und Taschen wurden nicht benötigt und ihr konntet sie im Sinne der Nachhaltigkeit selbst wieder auffüllen.

>> Hier geht's zurück zur Aktionsseite

Kurzzusammenfassung

Wo konntet ihr eure Verbandskasten abgeben? Was passierte dann mit den Verbandsmaterialien? Was ist, wenn ein Erste-Hilfe-Set nicht mehr vollständig oder schon etwas älter war? Antworten auf alle diese Fragen erhaltet ihr in unseren "Euer Verbandskasten für die Ukraine"-FAQs.