Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Was geht?!bis 21:00 Uhr
Rag'n'Bone ManHuman
20:53 Uhr
Alvaro Soler & TopicSolo Para Ti
20:50 Uhr
Zoe WeesGirls Like Us
20:47 Uhr
Gayleabc (nicer)
20:43 Uhr
Bruno MarsMarry you
20:39 Uhr
mehr

Küssen verboten, Nacktfahren erlaubt!

Vorsicht: Diese ungewöhnlichen Verkehrsregeln gibt es in anderen Ländern!

Bild: colourbox

Im Ausland mit dem Auto unterwegs zu sein, ist oftmals eine Herausforderung – vor allem, weil die Verkehrsregeln von Land zu Land variieren. Wusstest du, dass du in Dänemark immer vor Losfahren unter das Auto schauen musst! Dass im italienischen Eboli das Küssen im Auto verboten ist? Und sich Bußgelder in Griechenland nach zehn Tagen automatisch verdoppeln?

Besondere Parkschilder in Griechenland

Unwahrscheinlich, dass ihr bis Griechenland mit eurem eigenen Wagen fahrt. Aber solltet ihr euch dort einen Mietwagen leihen und Mist bauen (zum Beispiel über Rot fahren), dann bezahlt die Strafe dafür schnell. Die verdoppelt sich nämlich automatisch, wenn ihr sie nach zehn Tagen noch nicht beglichen habt.

Außerdem gelten in Griechenland besondere Parkregeln: An Tagen in einem ungeradem Monat gelten alle Halteverbotsschilder mit einer senkrechten Linie, in geraden Monaten die Schilder mit zwei senkrechten Linien. Also bitte nicht verwechseln und checkt vor dem Parken nochmals, welches Schild gilt!

Vorbildlich: In Griechenland ist das Rauchen im Auto strengstens verboten, wenn Kinder unter 12 Jahren mit an Bord sind. Wer gegen die Regel verstößt, muss bis zu 1.500 Euro Strafe zahlen!

Frankreich: Parkknöllchen im Tabakladen bezahlen

In Frankreich könnt ihr euer Parkknöllchen in (fast) jedem Tabakladen bezahlen. Dort bekommt ihr sogar eine offizielle Quittung ausgestellt.

Eboli: Küssen verboten!

Wenn ihr durch das italienische Städtchen Eboli unterwegs seid, solltet ihr auf keinen Fall wild im Auto herumrutschen. Das Küssen im Auto kann dort mit einem Bußgeld von bis zu 500 Euro bestraft werden. Noch härter wird's für Alkoholsünder: Wer sich mit 1,5 Promille hinters Steuer sitzt, muss damit rechnen, dass sein Auto zwangsversteigert wird.

England: Parkknöllchen gelten nicht immer

In England gelten Parkknöllchen nur, wenn der Kontrolleur 1a gekleidet ist. Sitzt die Uniform nicht richtig oder fehlt das Hütchen zum Outfit, dann müsst ihr die Strafe auch nicht bezahlen. Das setzt natürlich voraus, dass ihr den Kontrolleur beim Ausstellen des Tickets beobachtet.

Dänemark: Wer schläft unterm Auto?

Wenn ihr in Dänemark mit dem Auto losfahren wollt, müsst ihr immer checken, ob jemand drunterliegt - und ein Nickercehn macht. It's the law!

Thailand: Nicht mit nacktem Oberkörper fahren

Nackt fahren in Deutschland geht klar, solange sich niemand belästigt fühlt. Dagegen gilt in Thailand: Männer dürfen nicht mit nacktem Oberkörper fahren. Von Frauen ist keine Rede.

Tennessee: Wildtiere schießen verboten

Und falls ihr Urlaub in Tennessee macht: Schießt aus dem fahrenden Auto heraus keinesfalls auf Wildtiere. Ist verboten. Wale dagegen dürft ihr theoretisch im Vorbeifahren erlegen. Allerdings liegt Tennessee weit vom nächsten Meer entfernt.

Oman: Dreckiges Auto? Wird teuer!

Falls ihr in diesem Sommer im Oman Urlaub machen wollt, putzt euren Mietwagen regelmäßig! Ist ein Auto zu schmutzig, droht euch ein Bußgeld. Aber man ist großzügig. Die Polizei schreitet erst ein, wenn sich "kumulierter Staub" auf dem Wagen festgesetzt hat. Das ganze ist ein Erlass des vor zwei Jahren vestorbenen Sultans, der keine dreckigen Autos mochte.