0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Peter FoxHaus am See
11:45 Uhr
LaurellHabit
11:42 Uhr
Tate McRaeYou broke me first
11:40 Uhr
The Chainsmokers & ColdplaySomething Just Like This
11:34 Uhr
MilowASAP
11:31 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich...

Wofür ist eigentlich das Loch auf dem Stimmzettel?

Bild: BAYERN 3 (Michael Pustal)

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Wofür sind eigentlich die Bürsten an Rolltreppen? Was bedeuten die Rillen in Euro-Münzen? Welchen Sinn hat das Fenster vorne in der Waschmaschine? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich das Loch auf dem Stimmzettel oben rechts?

Wenn ihr euch euren Stimmzettel zur Bundestagswahl anschaut, dann fällt euch in der oberen rechten Ecke ein Loch auf (auf manchen Zetteln ist die Ecke auch schräg abgeschnitten). Keine Angst, die Wahlunterlagen sind deswegen nicht fehlerhaft und eure Stimme wird nicht ungültig. Ganz im Gegenteil: Dieses Loch ist "Absicht". Es ist eine Tasthilfe für Blinde und Sehbehinderte. Zur Bundestagswahl 2009 wurde dieses System eingeführt. 

Bild: picture alliance / Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB | Klaus-Dietmar Gabbert

Betroffene bekommen vom Blinden- und Sehbehindertenbund eine für ihren Wahlkreis passende Wahlschablone zugeschickt. Die ist aus Pappe und wird für jede Wahl in der genau passenden Größe produziert. Die Schablone wird dann genau so über den Stimmzettel gelegt, dass das Loch "passt"! Dort, wo ihr euer Kreuz machen sollt, sind kreisrunde Löcher ausgestanzt (die man gut ertasten kann). Neben diesen Feldern sind aufsteigende Nummern in Blindenschrift und tastbarer Schwarzschrift angebracht. Wofür sind nun diese Nummern da? Auf einer zum Wahlkreis passenden CD wird genau erklärt, welche Kandidatinnen, Kandidaten und Parteien zur Wahl antreten - und welches Loch der Wahlschablone ihr nutzen müsst, wenn ihr eine bestimmte Partei wählen wollt.

Kurzzusammenfassung

Das Loch oben rechts auf dem Wahlzettel macht deine Stimme nicht ungültig. Es ist eine Tasthilfe für Blinde und Sehbehinderte. Zur Bundestagswahl 2009 wurde dieses System eingeführt.