Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Was geht?! 20-00bis 00:00 Uhr
EnnioUtopie
23:26 Uhr
Gwen Stefani feat. AkonThe sweet escape
23:22 Uhr
Metro Boomin & The Weeknd & 21 SavageCreepin'
23:18 Uhr
RihannaOnly Girl (In The World)
23:14 Uhr
Mae StephensADHD
23:10 Uhr
mehr

Zoo und Freizeitpark 2024 in Bayern

Freizeitparks: Lohnt sich eine Jahreskarte für deine Familie und dich?

Bild: unsplash.com / Chris Slupski

Ein Tag im Zoo mit den Kindern ist nicht gerade günstig. Und in einem Freizeitpark wird's mit der ganzen Familie sogar richtig teuer! Mit Jahreskarten sparst du in manchen Parks schon ab dem zweiten Besuch.

Pro-Tipp: Wenn du den Freizeitpark deiner Wahl zunächst ausprobieren möchtest, kannst du dir die Tageskarte in der Regel nach dem Besuch anrechnen lassen (am gleichen Tag und nur vor Ort). Damit verringert sich für dich der Preis einer Jahreskarte um den regulären Tageskarten-Preis. Bitte frage aber unbedingt vorher an der Kasse nach.

>> Mehr Info: Spaß, Action und Erlebnisse - Das bieten die Freizeitparks in Bayern 2024

Zoos und Tiergärten in Bayern – Ab wann lohnt sich die Jahreskarte?

Zoo, Augsburg:

Die Tageskarte kostet 14 bzw. 12 Euro (Sommer/Winter), für Kinder 7 bzw. 6 Euro. Für eine Jahreskarte bezahlen Erwachsene 45 Euro bzw. Kinder 25 Euro. Als Specials gibt es Ermäßigungen für große Familien und Schüler. Eine Jahreskarte lohnt sich ab dem 4. Besuch! Quelle: Zoo Augsburg

Tiergarten, Nürnberg:

Die Tageskarte kostet 20 bzw. 5 Euro (Erwachsene/Kinder bis 13 J.). Für eine Jahreskarte bezahlt ihr 94 bzw. 41 Euro. Auch im Tiergarten in Nürnberg gibt es Ermäßigungen für Familien und Schüler. Die Jahreskarte lohnt sich ab dem 5. Besuch! Quelle: Tiergarten Nürnberg

Hellabrunn, München

Die Tageskarte kostet 18 bzw. 7 Euro (Erwachsene/Kinder). Für eine Jahreskarte bezahlen Erwachsene 59 Euro und Kinder 30 Euro. Als Specials gibt es Ermäßigungen für große Familien und kleine Familien - auch Jahreskarten. Eine Jahreskarte lohnt sich ab dem 4. Besuch für Erwachsene und ab dem 5. Besuch für Kinder! Quelle: Tierpark Hellabrunn

Tiergarten, Straubing

Die Tageskarte kostet 9,50 bzw. 6 Euro (Erwachsene/Kinder). Für eine Jahreskarte bezahlt ihr 34 bzw. 24 Euro. Im Tiergarten in Straubing gibt es Zehnerkarten für Erwachsene und Kinder. Mit einer Jahreskarte fährst du ab dem 5. Besuch günstiger! Quelle: Tiergarten Straubing

Freizeitparks in Bayern – Wann lohnt sich eine Jahreskarte?

Bild: dpa/picture-alliance

Legoland Deutschland in Günzburg

Legoland, Günzburg (Schwaben)

Die Ticketpreise im Legoland zu durchschauen ist nicht ganz einfach:

Die Tageskarte kostet für Erwachsene 64 Euro (Normalpreis an der Kasse) bzw. abhängig vom Wochentag ab 39 Euro (normaler Online-Preis); für eure Kinder bezahlt ihr 58 Euro (direkt an der Kasse) bzw. je nach Besuchstag ab 39 Euro (Online-Preis). Aber: An vielen Tagen kann auch das Flexipreisticket mit pauschal 44 Euro etwas günstiger sein als der "normale" Onlinepreis. 

Jahreskarten gibt es in zwei Versionen: Einmal die "Basic"-Version, bei der aber viele stark besuchte Tage und verlängerte Wochenende ausgenommen sind. Diese "Basic"-Karte kostet 79 Euro für Erwachsene und Kinder.  Die "echte" Jahreskarte kostet 99 Euro. Die echte Jahreskarte lohnt sich damit ab dem 3. Besuch - verglichen mit dem Online-Preis! Quelle: Legoland Günzburg

Bayern-Park, Reisbach (Niederbayern)

Die Tageskarte kostet 36,50 Euro bzw. 31,50 Euro (Erwachsene/Kinder 100-140 cm). Für eine Jahreskarte bezahlt ihr 99 bzw. 86 Euro. Die Jahreskarte lohnt sich ab dem 3. Besuch! Quelle: Bayern-Park

Skyline Park, Rammingen (Unterallgäu)

Die Tageskarte kostet 42 Euro bzw. 35 Euro (Erwachsene/Kinder ab 110 cm). Für eine Jahreskarte bezahlt ihr 121 bzw. 98 Euro. Die Jahreskarte lohnt sich ab dem 3. Besuch! Quelle: Allgäu Skyline Park

Freizeit-Land Geiselwind (Unterfranken)

Die Tageskarte kostet 44,50 Euro bzw. 34,50 Euro (Besucher ab 1,40 m/Kinder ab 1,00m). Für eine Jahreskarte ("Abenteuerpass") bezahlt ihr pauschal 110 Euro. Diese gilt ab dem ersten Besuch für ein Jahr, orientiert sich also nicht am Kalenderjahr. Die Jahreskarte lohnt sich also ab dem 3. Besuch! Quelle: Freizeit-Land Geiselwind

Playmobil Fun Park, Zirndorf (Mittelfranken)

Für die Tageskarte müsst ihr 17,90 Euro bezahlen. Für Kinder gelten die gleichen Preise. Eine Jahreskarte kostet im Online-Shop 59,90 Euro (bis Ende Februar 2023: 54,90 Euro). Die Jahreskarte lohnt sich ab dem 4. Besuch. Achtung: Der reguläre Preis der Jahreskarte vor Ort beträgt 64,90 Euro! Dann lohnt sich der Kauf der Jahreskarte erst ab dem 5. Besuch! Quelle: Playmobil FunPark

Erlebnispark Schloss Thurn (Landkreis Forchheim, Oberfranken):

Die Einzeltageskarte für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren kostet 36,90 Euro. Eine Jahreskarte kostet im Online-Shop 113 Euro für Erwachsene. Diese Karten sind gültig an jedem regulären Öffnungstag, ausgenommen sind Eventtage z.B. die Halloween-Eventtage. Hier lohnt sich die Saisonkarte ab dem 3. Besuch im Jahr. 

Darüber hinaus gibt es noch Jahreskarten für 133,90 Euro. Diese sind gültig an jedem Öffnungstag inklusive der Halloween-Eventtage. Die Jahreskarte lohnt sich hier ab dem 4. Besuch im Jahr. 

 Quelle: Erlebnispark Schloss Thurn

Freizeitpark Ruhpolding (Landkreis Traunstein, Oberbayern):

Im Freizeitpark Ruhpolding gibt es keine Jahres- oder Saisonkarten. Hier spart ihr allerdings mit der Wertkarte. Sie kostet 200 Euro, hat aber einen Wert von 240 Euro. Der zu zahlende Eintrittspreis (für maximal 7 Personen) wird beim Eintritt auf der Karte entwertet. Die Wertkarte kann nur für den Parkeintritt verwendet werden, ist aber mehrjährig gültig und auch im Märchen-Erlebnispark Marquartstein einlösbar. Quelle: Freizeitpark Ruhpolding

(Stand: 25.03.2024)

Das bieten Euch die Freizeit- und Erlebnispark in Bayern im Jahr 2024

Kurzzusammenfassung

Hellabrunn in München, Tierpark in Nürnberg, Legoland in Günzburg - Mit Jahreskarten  sparst du auch in diesem Jahr 2024 in manchen Parks schon ab dem dritten Besuch. Wenn du den Freizeitpark deiner Wahl zunächst ausprobieren möchtest, kannst du dir die Tageskarte in der Regel nach dem Besuch anrechnen lassen (am gleichen Tag und nur vor Ort).