0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Nachmittagbis 16:00 Uhr
Elton John feat. Dua LipaCold Heart (PNAU Remix)
13:10 Uhr
Flo Rida feat. KeshaRight Round
13:07 Uhr
Pink & Willow Sage HartCover Me In Sunshine
13:04 Uhr
Sean Paul feat. Alexis JordanGot 2 Luv U
12:56 Uhr
Kelly ClarksonBecause of you
12:53 Uhr
mehr

Kfz-Haftpflicht, Vollkasko, Teilkasko

Großer Test: Wieviel darf deine Autoversicherung kosten?

Bild: picture alliance / dpa | Werner Menzel

Einmal im Jahr bekommst du Post von deinem Kfz-Versicherer - meistens so Anfang November. In dem Schreiben steht, wie hoch dein Beitrag im kommenden Jahr ausfallen wird. Das ist der perfekte Moment, um deinen Tarif zu überprüfen und eventuell zu wechseln. Die Preisunterschiede zwischen den Tarifen sind enorm. Es geht nicht um 10 oder 20 Euro, die du sparen kannst, sondern oft um mehrere Hundert Euro jährlich.

Wichtig: Die Kündigung für deine zu teure, alte Versicherung muss (bei den meisten Verträgen) spätestens am 30. November beim bisherigen Versicherer sein. Die Stiftung Warentest hat 159 Angebote von Kfz-Versicherern untersucht. Wie viel du am Ende zahlen musst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem das Automodell, in welcher Region dein Auto angemeldet ist, wie alt du bist, wie alt dein Auto ist, wieviele Unfälle du in deinem Leben schon gebaut hast und natürlich wie umfangreich du deinen Wagen versichern möchtest.

Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko - das sind die Unterschiede!

Die Kfz-Haftpflicht kommt für die Schäden auf, die du bei anderen verursachen. Sie ist Pflicht in Deutschland.

Die Teilkasko bezahlt bei Diebstahl oder Glasbruch – zum Beispiel, wenn ein Riss die Frontscheibe unbrauchbar macht. Außerdem ersetzt sie Unwetterschäden, etwa durch Überschwemmung, Sturm, Hagel, Blitzeinschlag. Mitversichert sind auch Schäden durch Brand, Explosion oder Kurzschluss. Hinzu kommen Wildunfälle und Marderbisse.

Die Vollkasko hilft dir zusätzlich bei selbst verschuldeten Unfällen, bei Vandalismus und wenn jemand dein Auto beschädigt und anschließend Unfallflucht begeht. Die Vollkasko ist vor allem bei ganz neuen Autos und/oder besonders teuren Autos sinnvoll.

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Stiftung Warentest: Das sind die günstigsten und besten Auto-Versicherungen

Das sind die günstigen Kfz-Haftpflichtversicherungen

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 20-Jährige Fahrer: Allianz Direct "Allianz Direct", Axa Easy "Mobil Online (S)", Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", Axa Easy "Mobil Online Top (L)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allgemeine "Komfort" (übers Internet günstiger), Huk24 "Classic" (nur übers Internet)

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 40-Jährige Fahrer: Axa Easy "Mobil Online (S)", Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allgemeine "Komfort" (übers Internet günstiger), HanseMerkur "Drive Smart"

Teilkasko und Kfz-Haftpflicht: Günstige Tarife mit guten Leistungen

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 20-Jährige Fahrer: AdmiralDirekt "Komfort", Allianz Direct (Allianz), Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", Axa Easy "Mobil Online Top (L)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allg. "Komfort", Huk24 Classic (nur übers Internet)

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 40-Jährige Fahrer: Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allg. "Komfort"

Vollkasko und Kfz-Haftpflicht: Günstige Tarife mit guten Leistungen

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 20-Jährige Fahrer: Allianz Direct (Allianz), Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", Axa Easy "Mobil Online Extra (L)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allg. "Komfort", Huk24 "Classic" (nur übers Internet), Huk24 "Classic Kasko Plus" (nur übers Internet), Huk-Coburg Allg. "Classic"

Prädikat "Weit besser als der Durchschnitt" für 40-Jährige Fahrer: Axa Easy "Mobil Online Extra (M)", CosmosDirekt "Comfort", DA Deutsche Allg. "Komfort", Friday (nur übers Internet), Huk24 "Classic" (nur übers Internet), R+V24 (R+V Direkt) "Premium" (nur übers Internet), Verti "Klassik"

(Anmerkungen zu den Modellkunden siehe unten)

Bild: @michaeljinphoto / unsplash

* Anmerkungen zu den Empfehlungen der Stiftung Warentest: Die Modellkunden sind alleinige Fahrer des Pkw und je nach Alter in den Schadenfreiheitsklassen 2, 15 oder 35. Wohnort: mittlere Regionalklasse. Kein Haus, keine Garage, keine weiteren Verträge beim Versicherer, 15 000 Jahreskilometer. Basis für die Bewertung des Beitragsniveaus sind jeweils acht verschiedene Pkw: in Haftpflicht 10 Jahre alte Pkw, in Haftpflicht plus Teilkasko 6 Jahre alte Pkw, in Haftpflicht plus Vollkasko Neuwagen, die im ersten Halbjahr 2021 häufig verkauft wurden. Selbstbehalt: 150 Euro in der Teilkasko, in der Vollkasko 300 Euro. Leistungen. Genannt sind nur Tarife mit mindestens diesen Leistungen: 

- Haftpflicht: Deckungssumme 100 Millionen Euro, mindestens 15 Millionen Euro als Maximaldeckung pro geschädigter Person. Erweiterte Kfz-Haftpflicht für Mietwagen im Ausland (Mallorca-Police).

- Teilkasko: Tierbisse an Leitungen, Schläuchen, Kabeln, Folgeschäden mindestens bis 5 000 Euro. Kollisionen versichert mit "Tieren aller Art" oder "allen Wirbeltieren". Verzicht auf Einwand "grobe Fahrlässigkeit".

- Vollkasko: Neupreiserstattung mindestens zwölf Monate. Schadenrückkauf möglich.

Kurzzusammenfassung

Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: Die Preisunterschiede zwischen den Tarifen sind enorm. Es geht oft um mehrere Hundert Euro jährlich.