0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 - Die Nachtbis 05:00 Uhr
Tim BendzkoLeichtsinn
0:25 Uhr
Tim BendzkoLeichtsinn
0:25 Uhr
Robin Schulz feat. Francesco YatesSugar
0:22 Uhr
Winans, MarioI don't wanna know (No Rap Version)
0:18 Uhr
Alex da Kid feat. X Ambassadors, Elle KNot easy
0:14 Uhr
mehr

#LäuftBeiUns

Das läuft gut bei uns - das meint ihr

Unsplash/Felix Russell Saw, Montage bayern3.de

#LäuftBeiUns: Wir feiern die guten Nachrichten! Denn: Gemeckert und genörgelt wird genug. Es geht uns soo gut hier in Deutschland. Das meint ihr auch, denn wir haben auf #LäuftBeiUns ganz viel tolles Feedback bekommen. Danke, ihr seid die beste Community! 

#LäuftBeiUns - das meint ihr:

Danke für euer tolles Feedback! Ihr seid die beste Community! Wir freuen uns über jede Nachricht von euch zu #LäuftBeiUns

Jens aus München:

Ich habe schon viele Länder der Welt besucht und meist reicht ein Stempel bei der Einreise. Unser Reisepass. Einer der „mächtigsten“ Pässe der Welt. Denn er ermöglicht uns fast überall dorthin zu reisen, wohin wir auch reisen möchten. Das steht vielen Menschen auf dieser Welt nämlich nicht offen.

Anton aus Landsham:

Ich war im Urlaub in der Dominikanischen Republik und habe eine Bustour durchs Land gemacht mit Einblick in das Alltagsleben dort. Mir wurde gesagt, dass es dort nicht zu jeder Tageszeit Strom gibt. Außerdem waren die Stromkabel nicht sehr sicher verlegt, der Reiseführer hat uns erzählt, wenn man schnell Strom brauche, würde schnell die Leitungen vom Nachbarn angezapft. Regen verursacht dann viele Kurzschlüsse. Also wir haben 24/7 Strom und die Leitungen werden sicher verlegt, ober- oder unterirdisch. Läuft bei uns.

Martina aus München:

Auf der einen Seite die gute und fundierte Ausbildung, die bei uns dafür sorgt, dass ein Handwerker (üblicherweise) auch etwas von seinem Handwerk versteht und Arbeiten fachgerecht ausführt - Ausnahme gibt es immer, aber nicht in allen Ländern überhaupt eine Ausbildung!
Auf der anderen Seite die Durchlässigkeit im Bildungssystem, die dazu führt, dass man auch als Haupt-/Realschüler später noch das Abitur machen und studieren kann, ob vor oder nach einer Berufsausbildung.

Tanja aus Geretsried:

Jeder kann sich so entfalten und sich in seinem Leben so einrichten, wie er/sie es möchte. Man kann sich fast immer ohne Einschränkung ausbilden lassen, wozu man will. Man kann und darf wohnen, wo man möchte. Man kann Familie gründen und wird dabei unterstützt oder man bleibt allein und wird deswegen auch nicht diskriminiert. Man kann essen und trinken, was man möchte. Wir können anziehen, was wir möchten. Zeitung lesen, Fernsehen, am PC auf Seiten gehen. Immer alles, was einem selber liegt... Was will man den bitte mehr. Es gibt immer Dinge, die noch verbessert werden können und auch Dinge, die nicht laufen. Aber selbst da läuft es. Es gibt soooo viele soziale Engagements, wie, glaub' ich, in fast keinem anderen Land und auch da darf jeder mitmachen, der will.

Severin aus München:

Liebes Bayern 3 Team,
bei uns läuft eine große Menge, um Welten besser als in ca. 90 Prozent der Länder dieses Planeten.
Eins möchte ich hervorheben! Das unglaublich gute, große und qualitative Um-, Weiter- und Ausbildungsangebot in so ziemlich allen Berufsbereichen, die man sich nur wünschen kann. In erster Linie möchte ich auf den Fakt hinaus, dass es in Deutschland nie zu spät ist (oder man zu alt wäre) noch ein Abitur abzulegen und studieren zu gehen! Großen Respekt an alle über 50-jährigen Studenten/Studentinnen, die sich diesen Weg, frei nach dem Motto "You can get it if you really want", rausgesucht haben und ihn in der zweiten Hälfte Ihres Lebens noch gehen!!
Die meisten Menschen auf unserem Planeten haben nie die Möglichkeit, eine Hochschule zu besuchen bzw. ihr Leben so spät nochmal neu auszurichten! Ich finde das schlichtweg genial geregelt, auch wenn es gerade in Bayern noch viele Probleme in Bezug auf unsere Politik gibt ...
Mit besten Grüßen euer Severin
PS: Super tolle Rubrik ! Macht weiter so !! (;

Andrea aus Eisenheim:

Ich bin in Hagen/Westfalen geboren und lebe jetzt in Unterfranken, in einem der schönsten Weinanbaugebiete Deutschlands.
Nicht nur, dass unser deutscher Wein, unser deutsches Bier und viele andere geniale deutsche Produkte weltweit sehr geschätzt werden, auch unsere Leistung und Produktivität als Angestellte und Arbeiter ist weltweit hoch angesehen. Ich freue mich auch mal offen sagen zu dürfen, wie stolz ich bin, ein Teil dieses Landes sein zu dürfen!

Kurzzusammenfassung

Wir feiern die guten Nachrichten! Denn: Gemeckert und genörgelt wird genug. Dabei geht es uns soo gut hier in Deutschland. Das meint ihr auch, denn wir haben auf #LäuftBeiUns ganz viel tolles Feedback bekommen. Danke, ihr seid die beste Community!