0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
KwabsWalk
1:07 Uhr
Liam Payne & Rita OraFor You
1:03 Uhr
ImanyDon't Be So Shy [Filatov & Karas Remix]
0:57 Uhr
Shawn MendesIn My Blood
0:53 Uhr
KillersMr. Brightside
0:50 Uhr
mehr

Meistgeklickt auf bayern3.de

Diese Themen haben euch 2017 in Bayern am meisten berührt!

Bild: dpa/picture-alliance / Polizei München / ColdplayNews

Der Tod von "Linkin Park"-Sänger Chester Bennington, ein krasser WhatsApp-Virus, die Tweets der Wiesnwache und der Tesla-Held von der A9 - das sind die Themen, die euch 2017 am meisten bewegt haben. Wir haben geschaut, welche Artikel ihr in diesem Jahr auf bayern3.de am häufigsten geklickt habt ... und voilá: Das ist die Top 10.

1. Mutiger Tesla-Fahrer "opfert" seine Luxuskarosse - und wird zum Helden!

Unglaublichen Mut hatte im Februar ein 41-Jähriger auf der A9 bei Garching bewiesen. Er ließ einen anderen, bewusstlosen Autofahrer mehrfach auf seine Luxuskarosse auffahren - und hat ihm so wahrscheinlich das Leben gerettet.

Bild: Feuerwehr München

2. Erpresser vergiftet Babynahrung und fordert Millionen!

Ein Unbekannter erpresst Ende September Supermärkte und droht damit, Babynahrung zu vergiften. Und tatsächlich findet die Polizei in Supermärkten am Bodensee vergiftete Gläser. Sie veröffentlicht Bilder einer Überwachungskamera mit einem Verdächtigen, kurze Zeit später klicken die Handschellen. Der Prozess gegen den 55-jährigen Mann wird voraussichtlich 2018 eröffnet.

3. Wiesn-Polizei: "No Smoking ist keine Kleidervorschrift!"

Weinende Muskelmänner, Wiesngänger, die nicht mehr heim wollen, und Väter, die ihren Kids nach dem Volksfestbesuch die Leviten lesen: Die Münchner Polizei hat auch in diesem Jahr wieder 12 Stunden lang die Öffentlichkeit unter #Wiesnwache an ihren Einsätzen auf dem Volksfest teilhaben lassen.

Bild: dpa/picture-alliance

4. Benzin-Notstand in Hammelburg: Mit dem Polizeiwagen zur Abiturprüfung

Vor lauter Lernstress hat ein 18-Jähriger Abiturient im Juni vergessen, sein Auto zu tanken. Eine Streife der Hammelburger Polizei entdeckte den liegengebliebenen Wagen. Die Polizisten nahmen den Schüler an Bord und brachten ihn zur Abiturprüfung.

5. Virus bei WhatsApp - Keine Angst vor Tobias Mathis, Ute Christoff und Ute Lehr

Wurdest du auch gewarnt? Vor Ute Christoff? Oder Ute Lehr? Oder neuerdings einem Tobias Mathis? Und zwar von einem Freund, dem du eigentlich echt vertrauen kannst? Schön, dass er an dich gedacht hat - trotzdem solltest du die Message ignorieren. Denn diese Meldungen gibt's seit Jahren. Ein klassischer Kettenbrief.

6. Abzocke bei Rückruf: Ping-Anrufe ziehen euch das Geld aus der Tasche

Ein großes Thema in diesem Jahr: Ping-Anrufe. Das Handy klingelt nur ganz kurz, dann erscheint eine unbekannte Nummer auf der Anrufliste. Klar, wir sind neugierig und rufen zurück. Doch mit unserer Neugier machen Telefon-Abzocker immer wieder Kasse.

7. Sprengmittel im Garten - Rentnerin muss 200.000 Euro bezahlen

Schock im März für eine Rentnerin in München: In ihrem Garten lagen seit Jahrzehnten 10 Tonnen Sprengmittel aus dem 2. Weltkrieg. Jetzt will die Stadt die Rentnerin für die Entsorgung bezahlen lassen. Rund 200.000 Euro. Das Krasse: Die Eltern der Rentnerin hatten das Grundstück in den 50er Jahren von der Stadt gekauft!

Bild. dpa/picture-alliance

8. Hochzeitsfoto - mal ein bisschen anders!

Sex sells ;-) Ein Hochzeitsfoto sieht normalerweise immer so aus: strahlende Frau im Kleid, stolzer Mann im Anzug, tolle Landschaft. Ein Brautpaar aus den Niederlanden hat es etwas anders gemacht. Das Ergebnis dürfte bei den Hochzeitsgästen für ein bisschen Verwirrung gesorgt haben! #blowjob

Bild: BAYERN 3 / Michelklooster Photography

9. Chester Bennington: Sänger von Linkin Park stirbt mit 41

Dieser Tod hat euch im Jahr 2017 besonders bewegt: Linkin-Park Sänger Chester Bennington stirbt mit gerade mal 41 Jahren. Bennington hatte schon seit längerer Zeit an Depressionen gelitten und war im Juli tot aufgefunden worden. Er hinterlässt eine Ehefrau und sechs Kinder.

10. Coldplay-Konzert in München: Ferdinand begleitet Chris Martin am Keyboard

Unglaublich - und wirklich spontan: Ferdinand aus Nürnberg hält ein Schild mit "Can I play 'Everglow' for you?" im Coldplay-Konzert in München hoch und landet tatsächlich auf der Bühne. Der 19-Jährige begleitet Chris Martin beim Song "Everglow" am Keyboard. Ohne einen einzigen Fehler. Vor 70.000 Menschen.

Bild: YouTube/News Coldplay

Kurzzusammenfassung

Der Tod von "Linkin Park"-Sänger Chester Bennington, ein krasser WhatsApp-Virus, die Tweets der Wiesnwache und der Tesla-Held von der A9 - das sind die Themen, die euch 2017 am meisten bewegt haben. Wir haben geschaut, welche Artikel ihr in diesem Jahr auf bayern3.de am häufigsten geklickt habt ... und voilá: Das ist die Top 10.