Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Was geht?!bis 21:00 Uhr
Lil Nas XThats what I want
19:17 Uhr
Blu Cantrell feat. Sean PaulBreathe
19:14 Uhr
Dennis LloydAlien
19:11 Uhr
Milky ChanceSynchronize
19:07 Uhr
Carly Rae JepsenI really like you
19:04 Uhr
mehr

WhatsApp Betrug

"Hallo Mama, mein Telefon ist kaputt und das ist meine neue Nummer!"

Bild: colourbox

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche bei Messenger-Diensten. Unbekannte geben sich bei WhatsApp als Sohn oder Tochter aus, deren Handy kaputt ist und bitten um Geld. Praktisch der Enkeltrick 2.0.

"Hallo Mama, mein Telefon ist kaputt und das ist meine neue Nummer": Mit so einer Nachricht starten die Kriminellen ihre dreiste Betrugsmasche. Sie geben sich bei WhatsApp als Angehörige aus und behaupten, unter der bisherigen Telefonnummer nicht mehr erreichbar zu sein. Ein paar Tage später meldet sich die angebliche Tochter oder der Sohn unter der neuen (falschen) Telefonnummer wieder - und bittet um finanzielle Hilfe: "Ich muss eine Rechnung überweisen. Leider funktioniert mein Online-Banking mit der neuen Nummer noch nicht. Kannst du das bitte überweisen? Vielen Dank. Ist echt dringend."

Und Hand aufs Herz: Wer würde seinem Kind nicht aus einer finanziellen Misere helfen? Zwei Überweisungen in Echtzeit sind schnell erledigt. Aber: Wer jetzt tatsächlich das Geld überweist, der ist es für immer los. Denn das Geld landet auf dem Konto der Betrüger. Allein in München sind seit Anfang des Jahres mehr als 150 Menschen auf diesen Trick reingefallen und haben über 200.000 Euro verloren, weil sie Geld an die Betrüger überwiesen haben.

Bild: mimikama.at

Was kannst du gegen diesen WhatsApp-Betrug machen?

Wenn dein Sohn, deine Tochter, dein Enkel oder wer auch immer dich um Hilfe bittet: Kläre das nie in einer WhatsApp. Rufe ihn oder sie einfach auf der neuen Nummer an. Geht jemand ran, den du nicht kennst, dann VORSICHT!

Oder rufe die alte Nummer an, die angeblich nicht mehr funktioniert. Geht dein Sohn oder deine Tochter ran, weißt du sofort: Hier stimmt etwas nicht.

Falls dir die WhatsApp-Unterhaltung sowieso schon komisch vorkommt: Frage den vermeintlichen Sohn etwas, was nur er dir beantworten kann.

In jedem Fall gilt: Zahle niemals Geld an jemanden, die oder der sich dir gegenüber nicht zu 100 % verifizieren kann.

Kurzzusammenfassung

Wenn dein Sohn, deine Tochter, dein Enkel oder wer auch immer dich um Hilfe bittet: Kläre das nie in einer WhatsApp. Rufe ihn oder sie einfach auf der neuen Nummer an. Geht jemand ran, den du nicht kennst, dann VORSICHT! Zahle niemals Geld an jemanden, die oder der sich dir gegenüber nicht zu 100 % verifizieren kann.