Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Glockenbach & Ella HendersonLifeline
16:16 Uhr
Jaymes YoungInfinity
16:13 Uhr
Jax Jones & Zoe WeesNever Be Lonely
16:09 Uhr
Dean LewisBe alright
16:05 Uhr
OneRepublicRunaway
16:03 Uhr
mehr

WhatsApp arbeitet an neuem Feature

Endlich! WhatsApp-Korrektur-Funktion soll kommen

Bild: colourbox.de/Oleksandr Latkun

Ob ihr euch selbst vertippt habt, oder eure Autokorrektur euch ein Schnippchen schlägt: Eine Chatnachricht mit Fehlern ist nervig und braucht in der Regel eine Korrektur oder Erklärung. In Zukunft vielleicht nicht mehr: WhatsApp arbeitet gerade an einer Entwicklung, die viele Nutzer sehnsüchtig erwarten.

Wer diese Situation kennt, hasst sie: ihr wollt nur schnell eine Nachricht schreiben, vertippt euch und seht das aber – natürlich – erst, wenn die Nachricht schon rausgeschickt ist. Oder ihr merkt zu spät, dass die Autokorrektur irgendwas GANZ wildes aus eurer Nachricht gemacht hat ... Also müsst ihr die Nachricht entweder für alle Nutzer sichtbar löschen (unangenehm!) oder ihr schickt noch eine weitere Nachricht hinterher – mit der Korrektur oder Erklärung (ultra lästig!).

In Zukunft könnte das aber endlich anders ablaufen: Whatsapp arbeitet laut Informationen von ‚WABetaInfo‘ gerade an der Entwicklung einer Funktion, die euch das Chatten erleichtern wird: Statt etliche Erklärungs- und Korrekturnachrichten senden zu müssen, sollt ihr eure Nachrichten nach dem Senden noch nachträglich bearbeiten und direkt in der ursprünglichen Nachricht korrigieren können. Diese Option bieten viele Chatprogramme schon heute, WhatsApp-Nutzer warten noch immer sehnsüchtig darauf.

Ein bisschen müsst ihr euch aber noch gedulden: Wann das Update genau für alle Nutzer von iOs- und Android-Handys kommt, ist bislang nämlich noch nicht klar. In einem ersten Schritt werden es Beta-Nutzer von WhatsApp ausprobieren können, dann erst erfolgt die Ausspielung als Update für alle WhatsApp-Nutzer.

Eins ist aber heute schon sicher: Wer WhatsApp nutzt, wird dieses Update lieben!


Übrigens: Bei WhatsApp kannst du inzwischen Nachrichten an dich selbst schicken und so kannst du verhindern, ungefragt in Gruppen eingeladen zu werden oder einfach Communities statt Gruppen gründen.

Kurzzusammenfassung

Ob ihr euch selbst vertippt habt, oder eure Autokorrektur euch ein Schnippchen schlägt: Eine Chatnachricht mit Fehlern ist nervig und braucht in der Regel eine Korrektur oder Erklärung. In Zukunft vielleicht nicht mehr: WhatsApp arbeitet gerade an einer Entwicklung, die viele Nutzer sehnsüchtig erwarten.