0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Alle Hits von heute - am Vormittagbis 12:00 Uhr
Naughty Boy feat. Sam SmithLa La La
11:25 Uhr
Red Hot Chili PeppersOtherside
11:21 Uhr
Pink & Willow Sage HartCover Me In Sunshine
11:19 Uhr
One RepublicRescue Me
11:16 Uhr
Nico SantosWould I lie to you
11:11 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich ...

... das Loch im Nudellöffel?

Bild: colourbox

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Mikrowellen ein Gitter vorne in der Tür? Wofür sind eigentlich die unterschiedlichen Tempo-Aufkleber auf vielen LKW? Hat die Wölbung unter Weinflaschen einen Sinn? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich ... das Loch im Nudellöffel?

Möglicherweise hattest du dir diese Frage bis gerade eben noch nie gestellt! Aber weil du diesen Text nun gerade angeklickt hast, interessiert es dich wohl schon ;-) Nudellöffel haben (fast) immer ein Loch in der Mitte. Dieses Loch kann ganz praktisch sein: Wenn du Spaghetti zum Al-Dente-Test mit dem Nudellöffel aus dem Wasser fischt, dann fließt das ganze heiße Wasser ab - und du hast tatsächlich nur noch die Spaghetti übrig! Aber das ist nicht der wahre Grund für das Loch im Nudellöffel. 

Das Loch im Löffel hilft dir dabei, genau die Menge an Spaghetti abzumessen, die eine Person im Durchschnitt isst. Nimm einfach den Nudellöffel und stecke so viele rohe ungekochte Spaghetti durch wie hineinpassen. Das ist etwa die durchschnittliche Menge für eine Person. Dann wirst du nie wieder zu viel Nudeln kochen - und beim nächsten Mal weißt du genau, wie viel du brauchen wirst.

Kurzzusammenfassung

Das Loch im Nudellöffel hilft dir dabei, genau die Menge an Spaghetti abzumessen, die eine Person im Durchschnitt isst. Nimm einfach den Nudellöffel und stecke so viele rohe ungekochte Spaghetti durch wie hineinpassen. Das ist etwa die durchschnittliche Menge für eine Person. Dann wirst du nie wieder zu viel Nudeln kochen - und beim nächsten Mal weißt du genau, wie viel du brauchen wirst.