0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Updatebis 13:00 Uhr
Ed Sheeran & Justin BieberI Don't Care
12:56 Uhr
HVMEGoosebumps
12:53 Uhr
Lewis CapaldiSomeone you loved
12:49 Uhr
Felix Jaehn feat. Nea & Bryn ChristopherNo Therapy
12:45 Uhr
James Hype feat. Kelli-LeighMore Than Friends
12:37 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich ...

... das Gitter vorne an der Mikrowelle?

Bild: BAYERN 3

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Kugelschreiber-Kappen meistens Löcher? Wofür ist eigentlich der Pfeil neben der Tankanzeige im Auto? Welche Funktion hat dieses kleine Loch im Vorhängeschloss? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich ... das schwarze Gitter vorne an der Mikrowelle?

Dieses schwarze Netz oder Gitter hat einzig und allein die Aufgabe, es dir schwierig zu machen, dein Essen zu beobachten. Kleiner Scherz. Sorry. 

Nein, hier kommt der wahre Grund - und der hat mit elektromagnetischer Strahlung zu tun. In der Mikrowelle selbst entsteht ja eine ganze Menge davon. Damit aber nur wenig nach außen gelangt, hat jedes Mikrowellen-Fenster dieses schwarze Gitternetz. So bleibt die Umgebung weitgehend von der Strahlung abgeschirmt, denn die Löcher in dem Netz sind (vereinfacht gesagt) kleiner als die Wellenlänge der Mikrowellen - und die kommen deshalb nicht raus aus dem Gerät. 

Klar, könnte man sich das mit dem Fenster auch ganz sparen, aber so kannst du dein Essen zumindest ein wenig beobachten.

Trotzdem solltest du aber nicht die ganze Zeit direkt vor der Scheibe kleben und dem Drehen des Tellers zuschauen. Denn vor allem deine Augen sind besonders gefährdet, weil sie die entstehende Wärme schlecht ableiten können. Außerdem ist es theoretisch möglich, dass ein defektes Gerät schädigende Mikrowellen ausstrahlen kann. Allerdings ist bislang kein einziger Fall dokumentiert.

Kurzzusammenfassung

Nein, hier kommt der wahre Grund - und der hat mit elektromagnetischer Strahlung zu tun. In der Mikrowelle selbst entsteht eine ganze Menge davon. Damit aber nur wenig davon nach außen gelangt, hat jedes Mikrowellen-Fenster dieses schwarze Gitternetz. So bleibt die Umgebung weitgehend von der Strahlung abgeschirmt, denn die Löcher in dem Netz sind (vereinfacht gesagt) kleiner als die Wellenlänge der Mikrowellen - und die kommen deshalb nicht raus aus dem Gerät.