Hotline 0800 / 800 3 800
WhatsApp 0174 / 33 43 900
E-Mail studio@bayern3.de
Alle Hits von heute-am Wochenende 16-20bis 20:00 Uhr
Rea Garvey & Picture ThisSomewhere Close To Heaven
17:51 Uhr
Icona Pop feat. Charli XCXI love it
17:48 Uhr
BennettVois sur ton chemin [Techno Mix]
17:45 Uhr
Lil Nas X feat. Billy Ray CyrusOld Town Road [Remix]
17:42 Uhr
LeonySomewhere In Between
17:39 Uhr
mehr

Deutschlandticket und ICE

49-Euro-Ticket: Kaufen, kündigen, umtauschen?

Bild: picture alliance / | Daniel Kalker

Seit Mai 2023 könnt ihr das neue Deutschlandticket - 49 Euro-Ticket - für den Nah- und Regionalverkehr nutzen. Das Deutschlandticket ist der Nachfolger für das erfolgreiche 9-Euro-Ticket aus dem vergangenen Jahr. Wer es noch nicht hat, kann es sich easy holen - die einzelnen Verkehrsverbünde und Anbieter bieten unterschiedliche Kündigungsfristen!

Was ist das Deutschlandticket?

Mit dem Deutschland-Ticket kannst du bundesweit einen Kalendermonat lang den ÖPNV nutzen und zahlst dafür 49 Euro. Hauptsächlich drin sind also: Busse, Tram, S- und U-Bahnen und die Nahverkehrszüge der Bahn. Ausgenommen sind Fernzüge wie IC, ICE und Fernbusse.

Wie teuer ist das Deutschlandticket?

Das Deutschlandticket kostet 49 Euro pro Monat. Wenn du ein Ticket kaufst, gilt es immer bis zum Ende des jeweiligen Monats. Bei den 49 Euro pro Ticket und Monat wird es aber langfristig nicht bleiben. Verkehrsminister Wissing spricht von einem "Einführungspreis". Die Finanzierung ab 2024 ist bislang nicht geklärt. 

Muss ich das Deutschlandticket wieder kündigen?

Der große Unterschied zum 9-Euro-Ticket damals: Kaufst du das Deutschlandticket, dann verlängert es sich automatisch am Ende des Monats um einen weiteren Monat. Du schließt also ein Abo ab. Deshalb wichtig: Brauchst du das Deutschlandticket (49 Euro) nur in einem bestimmten Monat, dann kündige das Abo direkt im Anschluss wieder.

Das Deutschlandticket ist jederzeit kündbar. Du musst das Ticket (in der Regel) bis zum 10. Kalendertag eines Monats kündigen, damit die Kündigung zum darauffolgenden Monat gültig ist

Es gibt aber auch ÖPNV-Anbieter, die kundenfreundlichere Fristen anbieten: 

- Du möchtest den ersten Monat nur anteilig bezahlen, weil du das Ticket vielleicht erst ab dem 20. eines Monats brauchst? Dann buche das Deutschland-Ticket zum Beispiel über die hvv (Swich-App/Hamburger Verkehrsverbund GmbH), S-Bahn München (MVV) oder den VVS - Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH.

- Du willst kurzfristig entscheiden, wie lange du dein ÖPNV Ticket brauchst? Bei den Berliner Verkehrsbetrieben, beim Anbieter MoPla oder dem VRS (Rhein-Sieg) kannst du bis zum letzten Tag eines Monats deines Deutschland-Ticket kündigen.  

Selbstverständlich kannst du dein Deutschland-Ticket bei jedem beliebigen Anbieter kaufen - du musst es also nicht bei deinem lokalen ÖPNV-Anbieter kaufen.

Seit wann gibt es das Deutschlandticket?

Das Deutschland-Ticket (49-Euro-Ticket) feierte seine Premiere ab dem 1. Mai 2023. 

Deutschlandticket: Wo kann ich das 49-Euro-Ticket kaufen?

Das 49-Euro-Ticket bekommst du digital. Es ist über die Apps oder Internetseiten der Verkehrsunternehmen, bei der Bahn-App ("DB-Navigator") sowie über die Angebote der regionalen Verkehrsverbünde erhältlich. Die 49 Euro werden monatlich vom Konto abgebucht. Ihr bekommt das Ticket dann auf euer Smartphone über eine App - oder auf Wunsch auch als Chipkarte. 

Langfristig soll es das 49-Euro-Ticket ausschließlich digital geben, für eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2023 soll es auch in ausgedruckter Form akzeptiert werden. Wer kein Smartphone besitzt, soll das Abo prinzipiell auch persönlich an den stationären Verkaufsstellen der jeweiligen Verkehrsunternehmen kaufen können. An Fahrkartenautomaten wird der Kauf allerdings eher nicht klappen: Dort werden meist keine Abos angeboten.

>> Mehr Infos: Langeweile in der Bahn? Das sind die besten BAYERN 3 Original Podcasts

Ich habe schon eine teure Monatskarte für den ÖPNV - bekomme ich Geld zurück?

Endet der aktuelle Vertrag für deine Monatskarte noch bis April, dann kannst du ihn natürlich noch rechtzeitig kündigen und dann das Deutschlandticket abonnieren. Ansonsten wende dich bitte direkt an deinen Verkehrsverbund, um eine Gutschrift/Verrechnung abzusprechen.

AVV - Augsburger Verkehrsverbund

Bodo - Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundgesellschaft

DING - Donau-Iller-Nahverkehrsverbund

INVG - Ingolstädter Verkehrsgesellschaft

MVV - Münchner Verkehrs- und Tarifverbund

RVV - Regensburger Verkehrsverbund

VAB - Verkehrsgesellschaft Untermain

VGN - Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

VGRI - Verkehrsgemeinschaft Rottal-Inn

VLC - Verkehrsgemeinschaft Landkreis Cham

VLP - Verkehrsgemeinschaft Landkreis Passau

VVM - Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken

Darf ich mit dem 49-Euro-Ticket auch die 1. Klasse in Zügen nutzen?

Nein, das Ticket gilt im öffentlichen Personennahverkehr bundesweit nur in der 2. Klasse.

Ab wann darf ich das Deutschland-Ticket nutzen? 

Wenn du dir für einen bestimmten Monat ein Deutschland-Ticket gekauft hast, dann kannst du es rund um die Uhr nutzen. Es gibt also keine zeitlichen Ausschluss-Zeiten wie etwa beim Bayernticket, das ja erst täglich ab 9 Uhr gilt.

Darf ich mit dem Deutschland-Ticket auch den ICE nutzen?

Nein. Es gibt nur wenige Ausnahmen: Wenn du wegen des Ausfalls zum Beispiel einer Regionalbahn dein Ziel nicht vor Mitternacht erreichen kannst - oder zwischen null und fünf Uhr morgens mit einer Verspätung von mindestens 60 Minuten am Ziel ankommst, dann darfst du auf einen ICE oder IC umsteigen. Du musst dir dafür aber ein zusätzliches Ticket kaufen, kannst dir die Kosten dafür aber später von der Bahn erstatten lassen. (Update: 14.08.)

Kann ich für eine zweigeteilte Reise Ansprüche wegen Verspätung geltend machen?

Nein. Wenn du zum Beispiel bis Nürnberg mit dem Deutschlandticket fahren willst und erst ab Nürnberg eine ICE-Verbindung nach Hamburg gebucht hast, hast du zwei verschiedene Beförderungsverträge. Den für dein Deutschlandticket und dann den für die ICE-Verbindung. Wenn du wegen einer Verspätung im Nahverkehr mit dem Deutschlandticket nun deinen Anschluss zum ICE nicht erreichst, hast du keinen Anspruch darauf, deine Fahrgastrechte wegen Verspätung für die ICE-Fahrt geltend zu machen. Das ist im Prinzip so, als wärst du einfach zu spät am Startbahnhof gewesen.

Gibt es ein spezielles Deutschlandticket für Kinder?

Nein. Es gibt bei diesem Sonderangebot kein extra Kinderticket (das gab es damals beim 9-Euro-Ticket auch nicht). Kinder unter 6 Jahren fahren generell kostenlos.

Kann ich mein Deutschlandticket umtauschen oder zurückgeben?

Der Umtausch von 49-Euro-Tickets und die Rückerstattung des Kaufpreises sind deutschlandweit ausgeschlossen. Das war auch beim 9-Euro-Ticket so. Es wird auch personalisiert sein - du kannst es deshalb auch nicht an andere Personen weitergeben.

49-Euro-Ticket: Kann ich mein Fahrrad oder meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Wer mit Hund und/oder Fahrrad unterwegs ist, sollte sich vorher über die jeweiligen Bestimmungen auf der jeweiligen Reiseroute erkundigen und gegebenenfalls weitere Fahrkarten für den Vierbeiner oder das Fahrrad kaufen. 

>> Mehr Infos: Maske? Das sind die aktuellen Corona-Regeln im ÖPNV!

Gilt das bayerische ÖPNV-Ermäßigungsticket für 29 Euro auch für mich?

Das 29-Euro-Ticket wird seit Ende August verkauft. Es richtet sich bewusst an junge Menschen, die zwar noch nicht viel Geld verdienten, für Ausbildung, Studium oder Freiwilligendienst aber auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen seien – häufig auch verbundübergreifend. Wer genau davon profitiert, könnt ihr hier bei BR24.de nachlesen oder bei dbregiobus-bayern.de

Kurzzusammenfassung

Mit dem Deutschlandticket kannst du bundesweit für 49 Euro einen Kalendermonat den ÖPNV nutzen. Hauptsächlich also: Busse, Tram, S- und U-Bahnen und die Nahverkehrszüge der Bahn. Das Deutschland-Ticket ist ein Abo, das du kündigen musst.