0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
Die Nachtbis 05:00 Uhr
24kGoldn feat. Iann DiorMood
3:03 Uhr
CascadaEverytime we touch
2:58 Uhr
Super-Hi feat. NeekaFollowing the sun
2:55 Uhr
Michael SchulteYou Let Me Walk Alone
2:51 Uhr
Umme Block25 Hours [Marcus Schwarzbach Remix]
2:48 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich ...

... das extra Stück Stoff bei neuen Klamotten?

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Jeans diese eine nutzlose Mini-Tasche? Wofür ist eigentlich diese Wölbung unter einer Weinflasche? Und was soll dieser Pfeil neben dem Zapfsäulen-Symbol im Auto? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wenn du dir ein neues Kleidungsstück kaufst, z.B. einen Mantel, ein Hemd oder eine Hose, dann bekommst du meistens einen Ersatz-Knopf und einen kleinen Stoff-Fetzen dazu. Wozu der Ersatz-Knopf da ist, das kannst du dir vermutlich denken - aber wofür ist eigentlich dieser Stoff-Fetzen gut? Erster Gedanke: Wenn der Mantel durchgewetzt ist, dann kannst du ihn flicken. Aber gibt es wirklich so viele Menschen, die das machen? Vermutlich nicht. Und das ist auch tatsächlich nicht der Grund, warum du das Stück Stoff zum Hemd gratis dazubekommst.

Das Extra-Stück ist für zwei andere Dinge sehr hilfreich. Zum einen ist es als Hilfsmittel sehr nützlich, wenn du Shoppen gehst. Sucht du zum Beispiel passende Schuhe zu deiner neuen Hose, dann musst du nicht die ganze Hose mitnehmen, sondern nur den Stofffetzen. Dann kannst du direkt erkennen, ob die Schuhe vom Material und von der Farbe zur Hose passen würden.

Zweiter Grund: Wenn du irgendwann mal einen häßlichen Fleck auf deinem schweineteuren Hemd hast, dann kannst du an dem Stück Stoff testen, ob sich Bleichmittel oder eine höhere Waschtemperatur lohnen. Oder ob diese den schönen Stoff ruinieren!

Kurzzusammenfassung

Das Extra-Stück ist aber für zwei Dinge sehr hilfreich. Zum einen ist es als Hilfsmittel sehr nützlich, wenn du Shoppen gehst. Sucht du zum Beispiel passende Schuhe zu deiner neuen Hose, dann musst du nicht die ganze Hose mitnehmen, sondern nur den Stofffetzen. Dann kannst du direkt erkennen, ob die Schuhe vom Material und von der Farbe zur Hose passen würden.

Zweiter Grund: Wenn du irgendwann mal einen häßlichen Fleck auf deinem schweineteuren Hemd hast, dann kannst du an dem Stück Stoff testen, ob sich Bleichmittel oder einen höhere Waschtemperatur lohnen. Oder ob diese schönen Stoff ruinieren!