0800 / 800 3 800
0174 / 33 43 900
studio@bayern3.de
BAYERN 3 – und DU mittendrin!bis 12:00 Uhr
Zoe WeesGirls Like Us
11:16 Uhr
City HighWhat would you do
11:11 Uhr
Ed Sheeran & Justin BieberI Don't Care
11:07 Uhr
Martin Jensen / Alle Farben / Nico SantosRunning Back To You
11:05 Uhr
Jason Derulo x NukaLove Not War (The Tampa Beat)
10:58 Uhr
mehr

Wofür ist eigentlich...

... das Loch im Lineal?

Bild: dpa/picture-alliance

Es gibt so viele Dinge im Leben, die wir einfach als gegeben hinnehmen. Warum haben Jeans diese eine nutzlose Mini-Tasche? Wofür ist eigentlich der orange Punkt auf dem iPhone? Und was hat diese Wölbung unter Weinflaschen für einen Zweck? Fragen wie diese klären wir ab sofort - denn (fast) alles im Leben hat einen Sinn ;-)

Wofür ist eigentlich ... das Loch im Lineal?

Lineale sind überaus praktisch - du kannst mit ihnen gerade Linien ziehen, Entfernungen messen oder dich mit deinen Mitschüler(innen) duellieren. Aber warum hat so gut wie jedes Lineal an einer Seite ein kleines Loch? Vielleicht um perfekte Kreise ziehen zu können? Ähm... nein.

Um ehrlich zu sein: Das Loch im Lineal ist heutzutage nur noch Tradition. Denn einen wichtigen Grund für das Loch gibt es mittlerweile nicht mehr (es sei denn, ihr hängt das Lineal immer an einen Nagel über den Schreibtisch, um Ordnung zu halten).

Früher hatte das Loch im Lineal aber eine wichtige Funktion. Dafür schmeißen wir den Flux Kompensator an und beamen uns in der Timeline einige Jahrzehnte zurück. Damals gab es in den Volksschulen nur selten Schreibhefte, Aufgaben wurden von den Schülern auf Schiefertafeln gelöst. Die mussten immer wieder gereinigt werden - mit einem Wischlappen. Und dieser kleine Lappen war mit einem Bändchen am Loch des Lineals befestigt, damit er nicht verloren ging.

Heutzutage benutzen wir in der Schule zwar keine Schiefertafeln und Wischlappen mehr - aber das kleine Loch im Lineal ist geblieben! 

Kurzzusammenfassung

Früher hatte das Loch im Lineal eine wichtige Funktion. Damals gab es in den Volksschulen nur selten Schreibhefte, Aufgaben wurden von den Schülern auf Schiefertafeln gelöst. Die mussten immer wieder gereinigt werden - mit einem Wischlappen. Und dieser kleine Lappen war mit einem Bändchen am Loch des Lineals befestigt, damit er nicht verloren ging.